Tagungen und Vorträge


Gastvortrag von Dr. Patrick Boucheron (Université Paris I Panthéon-Sorbonne)

Vortrag Boucheron

22.05.2012, WWU Münster

Dr. Patrick Boucheron (Université Paris I Panthéon-Sorbonne) spricht über das Thema «Chevaliers et ruines antiques : le paysage urbain des villes médiévales dans le Midi de la France». Von Rittern und Ruinen - mittelalterliche Städte in Südfrankreich.

Quellen erwähnen in der südfranzösischen Stadt Arles im 12. Jahrhundert die Milites castri arenarum, die berühmten chevaliers des Arènes, die antike Ruinen in feudale Festungsanlagen umgewandelt haben. Die Präsenz der chevaliers und die ausgeprägte römische Vergangenheit charakterisieren die Städte Südfrankreichs. Aber gibt es darüber hinaus ein südländisches Modell der mittelalterlichen Stadtentwicklung? Um diese Frage zu beantworten, sollte man die mittelalterliche Stadtgeschichte Frankreichs im vergleichenden geschichtswissenschaftlichen Kontext des gesamten Mittelmeerraumes betrachten...

Patrick Boucheron lehrt an der Universität Paris I-Panthéon-Sorbonne Geschichte des Mittelalters. Jüngste Veröffentlichungen: Léonard et Machiavel (Verdier, 2008), Histoire du monde au XVe siècle (Fayard, 2009), Faire profession d’historien (Publications de la Sorbonne, 2010), La ville médiévale (Le Seuil, 2011, gemeinsam mit Denis Menjot) und L’entretemps. Conversations sur l’histoire (Verdier, 2012). Vortrag in französischer Sprache.

Eine Veranstaltung des Interdisziplinären Frankreich-Forums an der WWU Münster (iff) in Zusammenarbeit mit dem Institut français Bonn.

Veranstalter: Prof. Dr. Cerstin Bauer-Funke, Prof. Dr. Martin Kintzinger, Dr. Torsten Hiltmann

Zeit: 22. Mai 2012, 10-12 Uhr
Ort: WWU Münster, Bispinghof 2, Raum BB 401