Wintersemester 2019/2020

Sprachsensibler Geschichtsunterricht.

Theorie - Empirie - Pragmatik

Veranstaltungsprogarmm zum Download 


Prof. Dr. Christoph Kühberger (Salzburg)

Geschichtsschulbuchnutzung. Empirische Einsichten unter besonderer Berücksichtigung des Lesens

10.10.2019, 18:00-19:30 Uhr, F 073


Viola Schrader (Münster)

Triftigkeitskonzepte in Schülertexten. Eine Studie zum Zusammenhang von Sprache und historischem Denken

24.10.2019, 18:00-19:30 Uhr, F 073


Prof. Dr. Markus Bernhardt (Duisburg-Essen)

Pragmatische Lücken in der Geschichtsdidaktischen Narrativitätsdebatte

07.11.2019, 18:00-19:30 Uhr, F073


Dr. Josef Memminger/Anna-Maria Ruck (Regensburg)

Historische Kausalitäten. Eine Studie zur Wahrnehmung von Erklärungen im Geschichtsunterricht

21.11.2019, 18:00-19:30 Uhr, F073 


Kerstin Lochon-Wagner (Bochum)

Sprachsensibler Geschichtsunterricht in der Lehrer*innen-Ausbildung. Herausforderung - Herangehensweisen - Handeln (für historisches Lernen)

05.12.2019, 18:00-19:30 Uhr, F 073


Prof. Dr. Michele Barrichelli (München)

Eine Erzählung von Macht und Partizipation. Kritische Sprachbildung im Fach Geschichte unter den Bedingungen von Diversität und kultureller Vielfalt

12.12.2019, 18:00-19:30 Uhr, F 073


Prof. Dr. Holger Thünemann (Köln)

Werturteilsbildung als Herausforderung sprachsensiblen Geschichtsunterrichts

09.01.2020, 18:00-19:30 Uhr, F 073


Prof. Dr. Bernd Schönemann (Münster)

Geschichtsdidaktische Grundbegriffe

16.01.2020, 18:00-19:30 Uhr, F 073


Prof. Dr. Monika Waldis (Basel)

Narrative Kompetenz im gymnasialen Geschichtsunterricht fördern.

Herangehensweisen und empirische Befunde der Interventionsstudie "Schülerinnen und Schüler schreiben Geschichte"

23.01.2020, 18:00-19:30 Uhr, F 073