Dr. Eva Marie Ulrich-Riedhammer
© Ulrich-Riedhammer
Dr. Eva Marie Ulrich-Riedhammer
wissenschaftliche Mitarbeiterin
Institut für Didaktik der Geographie
Heisenbergstraße 2
48149 Münster
evamarie.ulrich@gmail.com
Sprechstunde: nach Vereinbarung
  • Curriculum Vitae

    Seit Mai 2021
    Mitarbeiterin im DBU-Projekt „Nachhaltigkeitsdilemmata und Umgang mit Unsicherheiten im Kontext einer lösungsorientierten Didaktik“

    seit September 2019
    Freiberufliche Herausgeberin beim Cornelsen Verlag für die Schulbuchreihe „ethikos“ für das Fach Ethik am Gymnasium in Bayern in Elternzeit

    Februar 2016 - Dezember 2017
    Abschlussphase der Dissertation in Elternzeit mit der Disputation am 20.12.2017

    Seit September 2014
    Freiberufliche Autorin beim Cornelsen Verlag für die Schulbuchreihe „ethikos“ für das Fach Ethik am Gymnasium in Bayern in Elternzeit

    Seit September 2013
    Vereidigung zur Studienrätin am Gymnasium München-Moosach in Elternzeit

    Oktober 2011 – Juli 2013
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Didaktik der Geographie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg bei Prof. Dr. Rainer Mehren

    September 2009 – August 2011
    Referendariat für das Lehramt an Gymnasien in Bayern mit den Fächern Deutsch, Geographie und Philosophie/Ethik am Erasmus-Grasser-Gymnasium München (Seminarschule), Wilhelms-Gymnasium München, Robert-Koch-Gymnasium Deggendorf und Hertzhaimer Gymnasium Trostberg; abgeschlossen mit dem Zweiten Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien in Bayern

    Februar 2009 – August 2009
    Freiwilligenarbeit in Nepal/Kaule bei Kaule e.V., Gesellschaft für sozial nachhaltige Agrar-Projekte sowie bei der Schutzstation Wattenmeer auf der Hallig Langeneß

    Oktober 2002 – Dezember 2008
    Studium für das Lehramt an Gymnasien in Bayern in den Fächern Deutsch und Geographie mit Erweiterungsfach Philosophie/Ethik sowie Magister Deutsch und Geographie an der Universität Regensburg sowie der Åbo Akademi und Universität Turku (Finnland); abgeschlossen mit dem Ersten Staatsexamen und dem Magister

  • Forschungsschwerpunkte

    Umgang mit ethischer Komplexität:

    Ethisches Urteilen im Geographieunterricht: Grundlagenforschung zur Präzisierung ethischer Urteilskompetenz sowie Methodenforschung zur Implementierung ethischen Urteilens im Geographieunterricht; qualitative Forschung

    • Dissertation: Ethisches Urteilen im Geographieunterricht. Theoretische Reflexionen und empirisch-rekonstruktive Unterrichtsbetrachtung zum Thema „Globalisierung“
    • Antragstellung für das DFG-Projekt ReMU
      „Glokalisierte Lebenswelten: Rekonstruktion von Modi ethischen Urteilens im Geographieunterricht mit der dokumentarischen Methode“
      von Prof. Dr. Juliane Engel (Erziehungswissenschaften, Universität Frankfurt), PD Dr. Stefan Applis (Philosophie, Universität Erlangen) und Prof. Dr. Rainer Mehren (Geographiedidaktik, Westfälische Wilhelms-Universität Münster)
    • Geo-Ethik-Café – Forum zum Austausch über ethische Fragen im Geographieunterricht
      zusammen mit Dr. Jochen Laub (Universität Koblenz-Landau)

    Umgang mit faktischer Komplexität:

    Systemisches Denken im Geographieunterricht: Empirische Fundierung eines normativ-bildungstheoretischen Struktur- und Stufenmodells zur Systemkompetenz; Erstellung von Testaufgaben, Durchführung und Organisation von Erhebung und Auswertung zur Entwicklung eines Kompetenzmodells; quantitative Forschung

    • Wissenschaftliche Mitarbeiterin im DFG-Projekt Geosysko
      „Empirische Überprüfung eines bildungstheoretisch hergeleiteten Kompetenzmodells zur geographischen Systemkompetenz“ (Finanzierung: DFG & SNF)
      von Prof. Dr. Johannes Hartig (Psychometrie, Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, DIPF Frankfurt), Prof. Dr. Rainer Mehren (Geographiedidaktik, Westfälische Wilhelms-Universität Münster)
      und Prof. Dr. Armin Rempfler (PHZ Luzern, CH)

    Lösungsorientierung im Geographieunterricht:

    Erstellung von bundeslandübergreifendem Unterrichtsmaterial für alle Schularten und Jahrgangsstufen; Integration des Umgangs mit doppelter Komplexität in eine Lösungsorientierung; Lehrerfortbildungen und Disseminationsstrategien; Theoretische und empirische Fundierung

    • Post-Doc-Stelle im DBU-Projekt
      Nachhaltigkeitsdilemmata im Kontext einer lösungsorientierten Didaktik – Ein Distance Learning-basiertes Aus- und Fortbildungskonzept als Scaling up-Ansatz zur Dissemination von Forschungsergebnissen
      Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU)
      von Prof. Dr. Rainer Mehren und PD Dr. Stefan Applis
      Laufzeit: 2021 – 2024
    • Habilitationsvorhaben: Zur Frage der Umsetzung der Lösungsorientierung im Geographieunterricht – Empirische Lehr- und Lernbetrachtung

    Quantitative und qualitative empirische Lehr‐/Lernforschung:

    • IRT‐Modellierung/Rasch
    • Dokumentarische Methode
    • Responsive Evaluation
  • Publikationen

    Dissertation

    Ulrich-Riedhammer, E.M. (2017). Ethisches Urteilen im Geographieunterricht. Theoretische Reflexionen und empirisch-rekonstruktive Unterrichtsbetrachtung zum Thema „Globalisierung“. Geographiedidaktische Forschungen (Band 68). Münster: Selbstverlag HGD.

    https://www.uni-muenster.de/imperia/md/content/geographiedidaktische-forschungen/pdfdok/gdf_68_-_ulrich-riedhammer_-_ethisches_urteilen_im_geographieunterricht.pdf

    Aufsätze in Einzelautorenschaft

    Ulrich-Riedhammer, E.M. (2018). Die ethische Brille aufsetzen - zur Frage der Förderung ethischen Urteilens im Geographieunterricht. Zeitschrift für Geographiedidaktik, 46 (4), 7-32.**

    Ulrich-Riedhammer, E.M. (2014a). Ethisches Urteilen in einer globalisierten Welt – Theoretische Klärung und didaktische Anregungen. Geographie aktuell & Schule, 36 (208), 8-14.

    Ulrich-Riedhammer, E.M. (2014b). Die ethische Dimension von Nachhaltigkeit und Gerechtigkeit im Geographieunterricht mitdenken. In M.M. Müller, I. Hemmer & M. Trappe (Hg.), Nachhaltigkeit neu denken. Rio + X: Impulse für Bildung und Wissenschaft (S. 291-298). München: Oekom,

    In Co-Autorenschaft

    Laub, J. & Ulrich-Riedhammer, E.M. (2022). Philosophieren im Geographieunterricht. In E. Nöthen & V. Schreiber (Hg.), Transformative Geographische Bildung. Wiesbaden: Springer Spektrum, im Erscheinen.

    Mehren, R. & Ulrich-Riedhammer, E.M. (2021). Der Kampf ums Ackerland. Faktische und ethische Komplexität im Kontext der Nachhaltigkeit. Praxis Geographie, 51 (3), 20-25.

    Mehren, R. Rempfler, A. Buchholz, J., Hartig, J. & Ulrich-Riedhammer, E. M. (2018). System competence modelling: Theoretical foundation and empirical validation of a model involving natural, social and humand-environment system. Journal of Research in Science Teaching, 55(5), 685-711.**

    Mehren, R., Rempfler, A., Ulrich-Riedhammer, E.M., Buchholz, J. & Hartig, J. (2016). Systemkompetenz im Geographieunterricht. Ein theoretisch hergeleitetes und empirisch überprüftes Kompetenzstrukturmodell. Zeitschrift für Didaktik der Naturwissenschaften, 22(1), 147-163.**

    Mehren, R., Rempfler, A., Ulrich-Riedhammer, E.M., Buchholz, J. & J. Hartig (2016). System competence in geography education - an empirically validated structure and stage model. In J. Lavonen, , K. Juuti, J. Lampiselkä, A. Uitto & K. Hahl (Hg.), Electronic Proceedings of the ESERA 2015 Conference. Science education research: Engaging learners for a sustainable future (Part 11/11, S. 1643-1651). Helsinki, Finland: University of Helsinki.** 

    Mehren, R., Rempfler, A., Ulrich-Riedhammer, E.M., Buchholz, J. & J. Hartig (2015). Validierung eines Kompetenzmodells zur Geographischen Systemkompetenz. In I. Gryl, A. Schlottmann & D. Kanwischer (Hg.), Mensch:Umwelt:System - Theoretische Grundlagen und praktische Beispiele für den Geographieunterricht (Praxis Neue Kulturgeographie, Bd. 11, S. 61-81).  Berlin: Lit-Verlag.

    Mehren, R., Rempfler, A. & E.M. Ulrich-Riedhammer (2015): Diagnostik von Systemkompetenz mittels Concept Maps. Praxis Geographie, 45(7-8), 29-33.

    Mehren, R., Rempfler, A., Ulrich-Riedhammer, E.M., Buchholz, J. & J. Hartig (2015): Wie lässt sich Systemdenken messen? Darstellung eines empirisch validierten Kompetenzmodells zur Erfassung geographischer Systemkompetenz. Geographie aktuell & Schule, 37(215), 4-16.

    Mehren, R., Rempfler, A., Ulrich-Riedhammer, E.M., Buchholz, J. & J. Hartig (2015): Vollständig präsentierte Testaufgabe "Land-/Seewind". Online-Ergänzung 1 zum Beitrag: Wie lässt sich Systemdenken messen?. Geographie aktuell & Schule, 37(215), 1-12. 

    Hofmann, R. & Ulrich-Riedhammer, E. M. (2014). Die Konstruktion (inter-)kultureller Räume als moralisch-ethische Urteile. In I. Schwarz & G. Schrüfer (Hg.), Vielfältige Geographien. Entwicklungslinien für Globales Lernen, Interkulturelles Lernen und Wertediskurse (S. 155-170). Münster: Waxmann.

    Mehren, R., Rempfler, A., Buchholz, J., Hartig J. & E.M. Ulrich-Riedhammer (2014): System Competence Modelling. Conference Programm & Abstracts, 10th Conference of European Researchers in Didactics of Biology ERIDOB (S. 56). Haifa.**

    Mehren, R., Rempfler, A. & E.M. Ulrich-Riedhammer (2014): Denken in komplexen Zusammenhängen. Praxis Geographie 44(4), 4-8.

    Lamprecht, J. & Ulrich(-Riedhammer)[1], E. M. (2014). Urteilsbildung und Einbildungskraft. Zum Fremden im Geographieunterricht. In I. Schoberth (Hg.), Urteilen lernen II. Ästhetische, politische und eschatologische Perspektiven moralischer Urteilsbildung im interdisziplinären Diskurs (S. 89-124). Göttingen: Vandenhoeck & Rupprecht.

    Mehren, M. & Ulrich-Riedhammer, E. M. (2014). Das (Neo)sokratische Gespräch im Geographieunterricht. Auf der Suche nach einem Konsens. Geographie aktuell & Schule, 36 (208), 24-29.

    Rempfler, A., Ulrich-Riedhammer E.M., Buchholz, J., Hartig, J., Künzle, R. & R. Uphues (2013): Systemkompetenzmodellierung. In J. Mayer, M. Hammann, N. Wellnitz, J. Arnold & M. Werner (Hg.). Theorie, Empirie, Praxis. 19. Internationale Tagung der Fachsektion Didaktik der Biologie (FDdB) im VBiO (S. 116-117). Kassel: university press.**

    Ulrich-Riedhammer, E. M.& Applis. S. (2013). Ethisches Argumentieren als Herausforderung. Die Vielperspektivität globaler Fragestellungen dargestellt am Beispiel der Textilproduktion. Praxis Geographie, 43 (3), 24-29.

    Ulrich, E. M & Lamprecht, J. (2012). Vom Vor-Urteilen zum ethischen Urteilen in einer glokalisierten Welt – eine didaktisch-empirische Frage an den Geographieunterricht. In R. Uphues & M. Pingold (Hg.), Jenseits des Nürnberger Trichters – Ideen für einen zukunftsorientierten Geographieunterricht. Tagungsband zum 15. bayerischen Schulgeographentag vom 12. – 14.10.2012 in Nürnberg (S. 77-81). Erlangen-Nürnberg: Klett.

    Schulbücher

    In Co-Autorenschaft:

    Ethikos-Arbeitsbuch für den Ethikunterricht, Gymnasium Bayern, 5. Jahrgangstufe. (2017). München: Oldenbourg Schulbuchverlage.

    Ethikos-Arbeitsbuch für den Ethikunterricht, Gymnasium Bayern, 5. Jahrgangsstufe. Lehrermaterialien mit CD-Rom. (2017). München: Oldenbourg Schulbuchverlage.

    Ethikos-Arbeitsbuch für den Ethikunterricht, Gymnasium Bayern, 6. Jahrgangstufe. (2018). München: Oldenbourg Schulbuchverlage.

    In Co-Autorenschaft und Co-Herausgeberschaft:

    Ethikos-Arbeitsbuch für den Ethikunterricht, Gymnasium Bayern, 7. Jahrgangstufe. (2020). München: Oldenbourg Schulbuchverlage.

    Ethikos-Arbeitsbuch für den Ethikunterricht, Gymnasium Bayern, 7. Jahrgangsstufe. Lehrermaterialien mit CD-Rom. (2020). München: Oldenbourg Schulbuchverlage.

    Ethikos-Arbeitsbuch für den Ethikunterricht, Gymnasium Bayern, 8. Jahrgangstufe. München: Cornelsen. Erscheint im September 2021.

    Ethikos-Arbeitsbuch für den Ethikunterricht, Gymnasium Bayern, 8. Jahrgangsstufe. Lehrermaterialien mit CD-Rom. München: Cornelsen. Erscheint im September 2021.

    Im Genehmigungsprozess und Erscheinen:

    Ethikos-Arbeitsbuch für den Ethikunterricht, Gymnasium Bayern, 9. Jahrgangstufe. München: Cornelsen. Erscheint im Juni 2022.

    Ethikos-Arbeitsbuch für den Ethikunterricht, Gymnasium Bayern, 9. Jahrgangsstufe. Lehrermaterialien mit CD-Rom. München: Cornelsen. Erscheint im Juni 2022.

    Ethikos-Arbeitsbuch für den Ethikunterricht, Gymnasium Bayern, 10. Jahrgangstufe. München: Cornelsen. Im Erscheinen.

    Ethikos-Arbeitsbuch für den Ethikunterricht, Gymnasium Bayern, 10. Jahrgangsstufe. Lehrermaterialien mit CD-Rom. München: Cornelsen. Im Erscheinen.

    [1] Anmerkung zur Notation: In der Publikation wurde der Doppelname auf Ulrich verkürzt.

  • Sonstige Aktivitäten

    • Autorenschaft/Herausgeberschaft der Schulbuchreihe „ethikos“ für das Fach Ethik am Gymnasium in Bayern; Cornelsen Verlag (Klassenstufe 5-10)
    • Autorin für die Website von PD Dr. Stefan Applis https://doinggeoandethics.com/autorinnen/
    • Organisation und Durchführung des „Geo-Ethik-Cafés“ – einem Forum zum Austausch über ethische Fragen im Geographieunterricht zusammen mit Dr. Jochen Laub (Universität Koblenz-Landau)
    • Mitgliedschaft im Hochschulverband für Geographie und ihre Didaktik (HGD)
    • Mitgliedschaft im Kaule e.V. zur Unterstützung eines Agroforstprojekt mit sozial nachhaltiger Wirkung in Kaule/Nepal https://kauleev.org