Gerald Staacke ist seit 2010 wissenschaftlicher Mitarbeiter der Arbeitsgruppe ORL und arbeitete hier in verschiedenen Forschungsbereichen der Planungswissenschaften. Nach dem Ende seines Studiums der Geographie in Münster fertigte er eine Promotion zur Entwicklung eines Bewertungsverfahrens der erneuerbaren Energien und Kulturlandschaften an. Allgemein gilt sein Forschungsinteresse den verschiedenen Facetten geographischer Energieforschung insbesondere mit Blick auf die Wirtschaftsgeographie und Raumplanung.

Thematische Schwerpunkte

  • Raumordnung / Regionalentwicklung
  • Erneuerbare Energien
  • Kulturlandschaftsentwicklung / Kulturlandschaftswandel

  • Projekte

    Durchführung der Herbsttagung 2013 des Jungen Forums NRW der Akademie für Raumforschung und Landesplanung zum Thema "Vernetzt!? Mensch - Raum - Infrastruktur" (abgeschlossen)

    Akzeptanz- und Frequenz-Untersuchung Wochenmarkt und Einzelhandel in Hamm, empirische Analyse im Auftrag der Stadt Hamm, 2011 (abgeschlossen)

  • Publikationen/Vorträge

    Publikationen

    Conrad, H. u. G. Staacke (2016): Current issues and challenges in the geography of energy in Germany. In: Bulletin des l’Association de Géographes Français, Jg. 93, H. 1, S. 26-45

    Staacke, Gerald (2015): Die Entwicklung der Windenergie im direkten Umland von Berlin – Möglichkeiten und Grenzen bestehender Bewertungsverfahren am Beispiel Genshagener Heide. In: Standort – Zeitschrift für angewandte Geographie, Jg. 39, H. 4, S. 246-249

    Staacke, Gerald, Lamker, Christian, Leber, Nils, Neubert, Lena (2014): Der LEP NRW im Entwurf. Zwischen Prozess und Plan. Positionspapier der Akademie für Raumforschung und Landesplanung. Hannover

    Staacke, Gerald (2014): Auswirkungen eines Regenerativen Energieausbaus auf die Kulturlandschaften in NRW. In: ARL Arbeitsbericht "Landesplanung neu diskutiert"

    Van Suntum, U. et al. (2007): Demografische Entwicklung in der Region Düsseldorf: Folgen für Wirtschaft und Infrastruktur. Gutachten im Auftrag der Industrie- und Handelskammer zu Düsseldorf. Münster, Düsseldorf

    Vorträge

    "Die Auswirkungen der erneuerbaren Energien auf verschiedene Kulturlandschaftstypen", Vortrag auf dem Deutschen Kongress für Geographie in Berlin, 01.10.2015

    „Globale Nachhaltigkeit vor dem Hintergrund einer veränderten Energienutzung – die Beispiele Nahrungsmittelsicherung und Naturschutz in der tropischen Zone“, Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung „Entwicklungszusammenarbeit und Nachhaltigkeit“ an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, 14.07.2015

    "Die Auswirkungen der erneuerbaren Energien auf verschiedene Kulturlandschaftstypen", Vortrag auf der Jahrestagung des Arbeitskreises Geographische Energieforschung der Deutschen Gesellschaft für Geographie in Bonn, 21.11.2014

    "Geography of Energy and its relationship to Human Geography" Expertenvortrag im Rahmen der STAR IP Summer School zum Thema Energiewende an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, 25.07.2014 (in englischer Sprache)

    "Untersuchung der Auswirkungen Erneuerbarer Energien auf die Kulturlandschaften - Entwicklung eines Bewertungsverfahrens auf der Grundlage kulturlandschaftlicher Leistungen", Vortrag im Rahmen des Doktorandenkolloquiums an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, 26.04.2013

    „Aktuelle Forschungsansätze der Energiegeographie“, Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung „Aktuelle (Forschungs-) Themen der Humangeographie“ an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, 25.10.2011

    „Die Bedeutung der Erneuerbaren Energien für die Raumentwicklung und Raumplanung“, Expertenvortrag im Rahmen einer Unterrichtsreihe des Leistungskurses Geographie am Anne-Frank-Gymnasium in Werne, 08.06.2011

    „Lokalisation der Photovoltaikindustrie in Bitterfeld-Wolfen“, Vortrag auf der Jahrestagung des Arbeitskreises Geographische Energieforschung der Deutschen Gesellschaft für Geographie in Osnabrück, 20.05.2011

    „Der Einfluss der Erneuerbaren Energieträger auf die aktuellen Transformationen der Kulturlandschaften“, Vortrag im Rahmen des Doktorandenkolloquiums an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, 06.04.2011

    „Die Auswirkungen der Erneuerbaren Energien auf die Entwicklungen der Kulturlandschaften“, Vortrag im Rahmen des Workshops „Entwicklung ländlicher Räume: theoretische Ansätze, empirische Forschung und politische Gestaltungsmöglichkeiten“ des Arbeitskreises Ländlicher Raum der Deutschen Gesellschaft für Geographie in Vechta, 13.11.2010

    „La Transformation des paysages culturel sous l‘influence des energies renouvelable – (Die Transformation der Kulturlandschaften unter dem Einfluss der Erneuerbaren Energien)“, Vortrag im Rahmen der deutsch-französischen Graduate School zum Thema „Ländliche Raumplanung“ an der Westfälischen Wilhelms-Universität, 28.10.2010

  • Lehre

  • Curriculum Vitae

    geb. 1983
    gegenwärtig Wissenschaftlicher Mitarbeiter und
    Doktorand am Institut für Geographie der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Thema der Dissertation: "Der Einfluss der Erneuerbaren Energieträger auf die aktuellen Transformationen der Kulturlandschaften."
    12/2009 Diplom der Geographie mit der Abschlussarbeit "Lokalisation der Photovoltaikindustrie in Bitterfeld-Wolfen / Talheim"
    05-06/2009 Verwaltung der Gemeinde Stahnsdorf, Stahnsdorf (Praktikum)
    08-09/2006 Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Stadtentwicklung, Berlin (Praktikum)
    2007-2008 Studium der Geographie und Volkswirtschaftslehre an der Universität Helsinki (ERASMUS)
    2004-2009 Studium der Geographie mit Schwerpunkt Raumplanung/Wirtschaftsgeographie und den Nebenfächern Volkswirtschaftslehre/Geoinformatik an der Westfälischen Wihelms-Universität Münster
    04-09/2004 Auslandsaufenthalt mit Sprachkursen n der Alliance Franςaise in Toulouse
    2003-2004 Wehrdienst
    2003

    Abitur am Weinberg-Gymnasium Kleinmanchow

     

    Mitgliedschaften