Thematische Schwerpunkte

  • Wirtschaft und Recht
  • Raum und Zeit
  • Globalisierung und Globalgeschichte
  • Migration und Mobilität
  • Stadt und Macht

 Regionale Schwerpunkte

  • Europa
  • Indischer Ozean/Südasien
  • Publikationen

    Monographien

    Schwegmann, R. (2017): Kraft-Horte. Mobile Vergnügungstopographien europäischer Großstadtnächte. Bielefeld (Transcript)

    Schwegmann, R. (2016): Nacht-Orte. Eine kulturelle Geographie der Ökonomie. Bielefeld (Transcript).

    Sonstige Publikationen

    Schwegmann, R. (2017): Ökonomie verorten. Vergnügungstopographien der Großstadtnacht. In: Schlitte, A. und T. Hünefeldt (Hrsg.):Ort und Verortung. Beiträge zu einem neuen Paradigma interdisziplinärer Forschung: 179-197. Bielefeld (Transcript).

    Schwegmann, R. (2017): Recht und Wirtschaft im British Empire: Koloniale Geographien Südasiens. In: Schlitz, N. und J. Poerting (Hrsg.): Aktuelle Forschungsbeiträge zu Südasien. 7. Jahrestagung des AK Südasiens, 27./28. Januar 2017, Augsburg. Heidelberg, Berlin (CrossAsia-eBooks): 6-9.

    Schwegmann, R. (2016): (Post)Koloniale Politikproduktion. Historische Geographien der Macht in südasiatischen Migrationsbiographien. In: Schlitz, N. und J. Poerting (Hrsg.): Aktuelle Forschungsbeiträge zu Südasien. 6. Jahrestagung des AK Südasiens, 22./23. Januar 2016, Osnabrück. Heidelberg, Berlin (CrossAsia-eBooks): 37-39.

  • Vorträge und Posterpräsentationen

    Vorträge

    26. Jan. 2018
    "Infrastructures of the Indian Ocean: maritime materialities and 'travelling' technologies". Tagung Neue Kulturgeographie XV, Universität Freiburg.

    03. Okt. 2017
    Leitung der Fachsitzung „Rechtsgeographie – zur (Neu-)Ordnung einer vernachlässigten Subdisziplin“ im Rahmen des Deutschen Kongresses für Geographie 2017, Tübingen.

    03. Okt. 2017
    „Legal (Re-)Turn? 'Recht und Raum' als 'emerging field' der Humangeographie“. Fachsitzung „Rechtsgeographie – zur (Neu-)Ordnung einer vernachlässigten Subdisziplin“ im Rahmen des Deutschen Kongresses für Geographie 2017, Tübingen.

    02. Okt. 2017
    "Historische Kulturgeographien – raum-zeitliche Forschung nach den Cultural Turns“. Fachsitzung „Historizität sozialer und räumlicher Prozesse – Grundfragen historischer Geographie“ im Rahmen des Deutschen Kongresses für Geographie 2017, Tübingen.

    07. Juli 2017
    „From apple to wine. More-than-social entrepreneurship in Germany“. Summer School „Social Entrepreneurship in a global context. Creating with social impact while benefiting from cultural diversity“, Fachhochschule Münster.

    27. Jan. 2017
    "Geographie und Recht? Rechtsgeographie? Kulturelle Geographien des Rechts!". Tagung Neue Kulturgeographie XIV, Universität Bayreuth.

    27. Jan. 2017
    "Recht und Wirtschaft in südasiatischen Migrationsgeschichten". Jahrestagung AK Geographien Südasiens 2017, Universität Augsburg.

    24. Jan. 2017
    "Historische Kulturgeographien des Rechts und der Ökonomie am Beispiel südasiatischer Migrationsbiographien". Südasien-Institut, Universität Heidelberg.

    07. Okt. 2016
    "Unbewusste Unter-Ordnung. Britisch-Indien im Kontext gouvernementaler Macht(re)produktion". Interdisziplinäre Tagung "Anarchie als herrschaftslose Ordnung", Universität Luzern.

    14. Juli 2016
    „Ökonomie verorten. Vergnügungstopographien der Großstadtnacht“. Abschlusskonferenz des Graduiertenkollegs „Philosophie des Ortes“, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt.

    12. Feb. 2016
    „Oral History in der Neuen Kulturgeographie? Zur konstruktivistischen Arbeit mit biographischen Selbstzeugnissen“. Tagung „Zwischen Geschichte und Geographie, zwischen Raum und Zeit II“, Universität Bamberg.

    21. Jan. 2016
    „(Post)Koloniale Politikproduktion. Historische Geographien der Macht in südasiatischen Migrationsbiographien“. Jahrestagung AK Geographien Südasiens 2016, Universität Osnabrück.

    10. Dez. 2015
    „Wirtschaftswirkung. Eine kulturelle Geschichte der Ökonomie am Beispiel südasiatischer Migrationsgeschichte(n)“. Deutsch-französischer Doktorandenworkshop, Universität Heidelberg.

    03. Okt. 2015
    Leitung der Fachsitzung „StadtNachAcht – Kontinuitäten und Konflikte im großstädtischen Nachtleben“ (zusammen mit Jakob F. Schmid) im Rahmen des Deutschen Kongresses für Geographie 2015, Berlin.

    03. Okt. 2015
    „Nacht-Orte. Typologie kultureller Topographien“. Fachsitzung „Stadt-NachtAcht – Kontinuitäten und Konflikte im großstädtischen Nachtle-ben“ im Rahmen des Deutschen Kongresses für Geographie 2015, Berlin.

    11. Juni 2015
    „Nächtliche Pilger-Stätten. Eine kulturelle Geographie der Ökonomie“. Interdisziplinäre Jahrestagung „Geographien post-säkularer Gesellschaften“ des Zentralinstituts „Anthropologie der Religion(en)“ der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) in Kooperation mit dem AK Religionsgeographie und dem Institut für Geographie der FAU, Erlangen.

    30. Jan. 2015
    „‘Wert-Schätzung‘. Alltägliche Geographien der Ökonomie(re)produktion in südasiatischen Lebensgeschichten“. Tagung Neue Kulturgeographie XII, Universität Bamberg.

    18. Dez. 2014
    „Kulturelle Geschichten der Ökonomie am Beispiel südasiatischer Migrationsbiographien“. Deutsch-französischer Doktorandenworkshop, Universität Heidelberg.

    06. Nov. 2014
    „Anglizismen und Fußballsprache. Ein deutsch-französischer Vergleich am Beispiel der EM-Endspiele von 1996 und 2000“. Deutsch-französisches Kolloquium „La diversité au prisme du football en France et en Allemagne (1950-2014) / Fußball und Diversität in Deutschland und Frankreich (1950-2014), Université de Strasbourg.

    23. Jan. 2014
    "Nacht-Orte. Kulturelle Geographien der Ökonomie". Doktorandenkolloquium der Eichstätter Kultur- und Wirtschaftsgeographie, Pfünz.

    05. Okt. 2013
    „Nacht-Orte. Eine kulturelle Geographie der Ökonomie“. Kolloquium „Junger Geographentag“ im Rahmen des Deutschen Geographentags 2013, Passau.

    14. Juni 2013
    „Nacht und Ort“. Eröffnungskonferenz des Graduiertenkollegs „Philosophie des Ortes“, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt.

    02. Okt. 2012
    „Standortfaktor Kreativität. Die ‚Kreative Klasse‘ als Motor ökonomischer Entwicklung“. Wirtschaftsförderung Münster GmbH (WFM).

    Posterpräsentationen

    05. Okt. 2013
    „Nacht-Orte. Eine kulturelle Geographie der Ökonomie“. Deutscher Geographentag 2013, Passau.

  •  

    Lehre

     

  •  Curriculum Vitae

    06/2016 - 05/2018 Lehrkraft für besondere Aufgaben am Institut für Geographie der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
    März 2016 Forschungsaufenthalt in Australien, insbesondere an der James Cook University in Townsville
    2015 Studien- und Forschungsaufenthalte an der École des Hautes Études en Sciences Sociales Paris und der University of Oxford
    2015 LL.M in Legal Theory, Doppelabschluss: Goethe-Universität Frankfurt / Université Libre de Bruxelles, Studiengang der European Academy of Legal Theory
    2015 Dr. rer. nat. in Geographie, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt
    Juli - Sept. 2014 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Kulturgeographie der Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt
    Seit Juni 2013 Mitglied des Graduiertenkollegs „Philosophie des Ortes“, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt
    Dez. 2012 - Feb. 2013 Mitarbeit an der „Industriestudie Frankfurt“ der AG Wirtschaftsgeographie des Instituts für Humangeographie der Goethe-Universität Frankfurt; anschließend Durchführung des Endlektorats
    2012 M.A. in Humangeographie (Schwerpunkt Wirtschaftsgeographie), Goethe-Universität Frankfurt
    2011 B.A. in Geschichte und Französisch, Georg-August-Universität Göttingen