Schwerpunkte

  • Geographische Migrations- und Integrationsforschung, Zusammenleben in der spätmodernen Gesellschaft
  • Lebensstilorientierte Migration
  • Bevölkerungs- und Sozialgeographie
  • Methoden der empirischen Sozialforschung
  • Europa und Europäische Union, Frankreich, Großbritannien
  • Projekte

    Rapport de résultats: étude sur la cohabitation de la population autochtone et les habitants d’origine britannique dans des communes rurales en France
    (Rapport)

    Dissertationsprojekt:
    Migranten auf Augenhöhe? Vergesellschaftung und Zusammenleben mit der lokalen Bevölkerung in der Spätmoderne am Beispiel britischer Zuwanderer im ländlichen Frankreich.

    VirtEx - Internetbasierte Exkursion Ruhrgebiet
    (E-Learning-Kompetenzzentrum, 3. und 4. Förderausschreibung)

  • Publikationen

    Kobras, Martina (2018): Migranten auf Augenhöhe? Vergesellschaftung und Zusammenleben mit der lokalen Bevölkerung in der Spätmoderne am Beispiel britischer Zuwanderer im ländlichen Frankreich (= Wissenschaftliche Schriften der WWU Münster, Reihe VII, Band 23)

    Kobras, Martina (2013): Bachelorarbeiten schreiben in der Humangeographie -
    eine Anleitung. Münster (= AAG-Studienblätter, Heft 11)

    Krajewski, C.; Kobras, M.; Neumann, P. (2009): Der Send in Münster: Image - Akzeptanz - Bedeutung einer Großveranstaltung. Ergebnisse einer Befragung von Besuchern und Marktbeschickern auf dem Herbst-Send 2008. Erarbeitet im Auftrag der Stadt Münster. (Westfälische Wilhelms-Universität, Institut für Geographie, Ergebnisbericht) (=Institut für Geographie, Working Papers Humangeographie, H. 7). Münster.

    Wood, G.; Gottwald, M.; Schroer, C.; Kobras, M.; Hardt, A. (2008): VirtEx Ruhr. Die Neu-Erfindung des Ruhrgebietes - Der Strukturwandel der Wirtschaft. In (Grob, H. L.; Buddendick, C., Hrsg.): E-Learning Praxisberichte, Nr.71.

    Wood, G.; Schroer, C.; Gottwald, M.; Hardt, A.; Kobras, M. (2008): VirtEx Mobile. Virtuelle Exkursion Ruhrgebiet - Mobile. In (Grob, H. L.; Buddendick, C., Hrsg.): E-Learning Praxisberichte, Nr. 72.

    Kobras, M. (2007): Britisches Leben in der Bretagne. Empirische Untersuchung und theoretische Einordnung in Anlehnung an internationale Migrationstheorien. Münster (= unveröff. Diplomarbeit am Institut für Geographie, Universität Münster)

    Vorträge

    "Konflikte und Konsens im spätmodernen lokalen Zusammenleben am Beispiel britischer Zuwanderer im ländlichen Frankreich", Vortrag im Rahmen des Deutschen Kongresses für Geographie, Fachsitzung "Zuwanderung in ländlich-periphere Gebiete: Repräsentation des Ländlichen, Kooperation und Konflikte", am 1. Oktober 2015 in Berlin.

    "Migranten auf Augenhöhe: Briten im ländlichen Frankreich", Vortrag im Rahmen des ARL-Kongresses 2015 zu "Migration, Integration: Herausforderungen für die räumliche Planung", am 18. Juni 2015 in Köln.

    "Images of the ideal migrant: patterns of expectations towards British lifestyle migrants as new members of French rural communes", Vortrag im Rahmen des International Geographical Congress, Session "Producing migration and 'representing' the migrant", 29. August 2012 in Köln.

    „Clash of Mobilities? Zur Mobilität der Einheimischen und ihrem Verhältnis zu den Zugezogenen. Beispiele aus der französischen Provinz“, Vortrag im Rahmen der Konferenz „Mobilitäten und Immobilitäten – Menschen/Ideen/Dinge/Kulturen/Kapital“
    am 10. Februar 2012 in Dortmund

    „Des voisins britannques dans la commune: inquiétudes, attentes, opinions de la population autochtone locale. Une étude en France profonde", Vortrag im Rahmen der Konferenz „Politiques d’accueil et mobilité dans les territoires ruraux: l’action publique face aux nouvelles géographies des modes de vie“ am 09. Dezember 2011 in Lyon

    „L’accueil des habitants d’origine britannique en France rurale. Une étude quantitative par rapport à la population autochtone – conception et premiers résultats“, Vortrag im Rahmen des Forschungskolloquiums „Migrations ville/campagne, accueil et attractivité des territoires“ am 10. Juni 2011 in Clermont-Ferrand

    „Theorizing the current British post-migration lives in rural France: Migration reasons and a conceptual framework“, Vortrag im Rahmen der Konferenz „Theorizing lifestyle migration: Conceptual approaches for the study of leisure-oriented movements and residential tourism“ am 28. Januar 2010 in Madrid

  • Lehre

  • Curriculum Vitae

    geb. 1981
    seit 11/2011 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Verantwortliche für die Schreibwerkstatt für Bachelor- und Masterarbeiten am Institut für Geographie, WWU Münster
    2010-2011 Wissenschaftliche Hilfskraft im Projekt "Trilinguale Lehre in der Humangeographie" am Institut für Geographie, WWU Münster
    2009-2011 Graduiertenstipendium der bischöflichen Studienstiftung Cusanuswerk
    seit 2009 Promotion zum Thema "Britische Zuwanderer im ländlichen Frankreich. Vergesellschaftung und Zusammenleben mit der lokalen Bevölkerung in der Spätmoderne"
    2008-2009 Wissenschaftliche Hilfskraft für die Schreibwerkstatt Bachelorarbeit Geographie, Institut für Geographie, WWU Münster
    2007-2008 Wissenschaftliche Hilfskraft im Projekt "Virtex - Virtuelle Exkursionen ins Ruhrgebiet" in der Abteilung Stadt- und Regionalforschung/ Wirtschafts- und Verkehrsgeographie, Institut für Geographie,
    WWU Münster
    2007 Diplom der Geographie mit der Abschlussarbeit "Britisches Leben in der Bretagne. Empirische Untersuchung und theoretische Einordnung in Anlehnung an internationale Migrationstheorien"
    2004-2007 Studentische Hilfskraft in der Abteilung Stadt- und Regionalforschung/ Wirtschafts- und Verkehrsgeographie, Institut für Geographie,
    WWU Münster
    2003-2007 Geographiestudium an der WWU Münster mit den Nebenfächern Soziologie und Politikwissenschaften
    2002-2003 Geographiestudium an der Université Joseph Fourrier in Grenoble, Frankreich
    2000-2002 Geographiestudium an der KU Eichstätt-Ingolstadt mit den Nebenfächern Soziologie und Umweltpsychologie
     2000 Abitur am Gymnasium Hilpoltstein