Susanne Hübl, M.A.

Professur für Anthropogeographie mit dem Schwerpunkt Bevölkerungs- und Sozialgeographie (Prof. Reuber)

Heisenbergstraße 2, Raum 307
48149 Münster
T: +4925183-30094
susanne.huebl@uni-muenster.de

Sprechzeiten

im WiSe 20/21 nach Vereinbarung per Mail.

Ich arbeite seit Oktober 2019 als wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Arbeitsgruppe Kritische Stadt- und Gesundheitsgeographie bei Juniorprof’in Iris Dzudzek. Meine Forschungsinteressen liegen im Bereich der feministischen Geographien, heterodoxen Wirtschaftsgeographien und feministischer Wissenschaftsforschung.

 

Forschungsschwerpunkte

  • Feministische Geographien
  • Kritische Bevölkerungsgeographie
  •  

    Lehre

  •  

    Vorträge

    • Bůžek, Richard; Hübl, Susanne; Kamphaus, Lisa (): „Gesundheit als Recht auf Stadt“. Tender Tuesday, FF*GZ Stuttgart (Online), .
    • Hübl, Susanne (): ‘Feminist Reroutings in Population Geographies. Learning from Radical Reproductive Justice Activisms’. EASST/4S 2020, Prag. Virtuelle Konferenz, .
    • Hübl, Susanne (): „Keine Kinder für das Klima? Feministische Spekulationen für einen machtkritischen Bevölkerungsbegriff in der Geographie“. Neue Kulturgeographie XVII, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, .
    • Hübl, Susane; Klosterkamp, Sarah (): „Alltägliches (Über)Leben in der Male White Academy“. Lange Nacht der Bildung, Institut für Politikwissenschaft, Münster, .
    • Hübl, Susanne (): „Kinder gebären = Klimasünde. Feministische Perspektiven auf Bevölkerung und Klimawandel“. Workshop im Rahmen der Klimastreikwoche/Public Climate School Münster 2019. Gemeinsam mit dem AK Kritische Geographie und Landschaftsökologie. , GEO 1, WWU Münster, .
    • Hübl, Susanne; Pasch, Linda (): „Cyborg Geographien“. Workshop im Rahmen der Humangeographischen Sommerschule Gender & Space, Herzberg, Schweiz, .