DFG-Förderprogramm "Mercator Fellow"

© bIO-54o / Photocase.com

Das DFG-Graduiertenkolleg "Vertrauen und Kommunikation in einer digitalisierten Welt" legt großen Wert auf die internationale Vernetzung seiner Doktorandinnen und Doktoranden und fördert durch diverse Maßnahmen den wissenschaftlichen Austausch mit Forschern auf der ganzen Welt (Internationale Mentoren). Mit dem DFG-Modul „Mercator Fellow“ ermöglicht das Graduiertenkolleg den Kollegiatinnen und Kollegiaten einen intensiven und langfristigen Austausch mit  Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus dem In- und Ausland. Dabei sind die Fellows teilweise vor Ort, stehen aber auch über die Dauer ihres Aufenthaltes hinaus mit den am Projekt Beteiligten in Kontakt. Die Einbindung von Fellows ist intensiver als die wissenschaftlicher Gäste. Fellows sind längerfristig mit dem Projekt verbunden und dabei mindestens teilweise vor Ort. Ausländische Fellows tragen die Bezeichnung Mercator-Fellows und erfahren  so eine zusätzliche Auszeichnung für ihren Einsatz.

Weitere Informationen: DFG-Modul “Mercator Fellow”

Derzeitige Mercator Fellow

© Andrea Petroczi, Kingston University
Prof. Andrea Petroczi
Professor of Public Health
Kingston University London
Life Sciences
A.Petroczi@kingston.ac.uk
© Roger Mayer
Prof. Roger Mayer
Professor of Management, Innovation & Entrepreneurship
North Carolina State University
Poole College of Management
rcmayer@ncsu.edu
© Kyle Cassidy
Prof. Dietram A. Scheufele
John E. Ross Professor in Science Communication and Vilas Distinguished Achievement Professor
University of Wisconsin-Madison
Life Sciences Communication
scheufele@gmail.com