Kollegtagung 2016

"Vertrauen und Misstrauen in einer digitalisierten Welt - disziplinäre Zugänge" - zu diesem Thema fand am 28. und 29. September 2016 die Kollegtagung des Graduiertenkollegs statt. Ziel der Tagung war es, die Themen "Vertrauen und Misstrauen" aus verschiedenen disziplinären Perspektiven zu betrachten, um bisherige Zugänge zum Forschungsthema des Graduiertenkollegs zu ergänzen. Neben den Antragstellerinnen und Antragstellern sowie den Doktorandinnen und Doktoranden des Kollegs nahmen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus vornehmlich geistes- und sozialwissenschaftlichen Disziplinen an der Tagung teil und referierten und diskutierten über ihre Forschungsergebnisse und Gedanken zum Thema Vertrauen und Misstrauen.

Eine kurze Zusammenfassung der Tagungsergebnisse gibt es hier.

© Thomas Reimer / Fotolia

Programm

Mittwoch, 28.09.2016

13:30 Begrüßung durch Sprecher des Kollegs (Prof. Dr. Bernd Blöbaum)
13:45 - 14:45 Vortrag 1: Vertrauen und Misstrauen durch und in Medien. Zur ambivalenten Rolle des Journalismus
(Prof. Dr. Bernd Blöaum, Universität Münster)
14:45 - 15:45 Vortrag 2: Vertrauen und Misstrauen als Prozess
(Prof. Dr. Guido Möllering, Universität Witten/Herdecke)
15:45 - 16:15 Kaffeepause
16:15 - 17:15 Vortrag 3: Die Dynamik epistemischen Vertrauens (und Misstrauens)
(Prof. Dr. Michael Baurmann, Universität Düsseldorf)
17:15 - 18:15 Vortrag 4: Vertrauen in der internationalen Politik
(Prof. Dr. Andreas Hasenclever, Universität Tübingen)
18:15 - 19:00

Podiumsdiskussion
(mit Prof. Dr. Norbert Senninger, Direktor der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie Münster,
und  Prof. Dr. Thomas Sternberg, ZdK-Präsident und Landtagsabgeordneter)

20:00 Abendessen
Kleiner Kiepenkerl, Münster


Donnerstag, 29.09.2016

9:00 - 10:00 Vortrag 5: Gewissheit und Skepsis: Vertrauen in (der) Wissenschaft
(Prof. Dr. Rainer Bromme, Universität Münster)
10:00 - 11:00 Vortrag 6: Vertrauen als moralische Praxis - Bedeutung für Medizin und Ethik
(Prof. Dr. Claudia Wiesemann, Universitätsmedizin Göttingen)
11:00 - 11:15 Kaffeepause
11:15 - 12:15 Vortrag 7: Vertrauen und Misstrauen - Theoretische Verortung und ausgewählte empirische Befunde aus differential-psychologischer Perspektive
(Prof. Dr. Martin Schweer, Universität Vechta)
12:15  - 13:30 Mittagessen
Spitzner im Oer'schen Hof, Münster
13:30 - 14:30 Vortrag 8: Copy and paste faith: Vertrauen in den Avatar
(Prof. Dr. Cornelia Richter, Universität Bonn)
14:30 - 15:30 Vortrag 9: Vertrauen gegen seine Liebhaber verteidigt
(Prof. Dr. Martin Hartmann, Universität Luzern)
15:30 - 16:15 Reflexion und Abschied