Schulung für (angehende) Patinnen und Paten von neuen Beschäftigten

Zielgruppe: (angehende) Patinnen und Paten von neuen Beschäftigten

Ihre Führungskraft hat Sie gebeten, Patin/Pate der neuen Kollegin/des neuen Kollegen zu werden. Wenn Sie sich fragen, welche Aufgaben auf Sie zukommen, wie Sie Ihren neuen Kollegen/Ihre neue Kollegin am Besten in der neuen Situation abholen können und wie Sie eine gelungene Integration ins Team schaffen, bieten wir Ihnen Unterstützung an.

In diesem Seminar werden Sie Informationen zu den Aufgaben der Patinnen und Paten bekommen; wichtiger jedoch ist uns, Sie mit Ihrer neuen Rolle vertraut zu machen und Ihnen die Möglichkeit zu geben, die eigene Haltung als Patin bzw. Pate zu reflektieren und bewusst auch einmal eine fremde Perspektive einzunehmen. Interaktiv sollen mögliche unterschiedliche Erwartungen an Sie als Paten/Patin sowie die neue Kollegin/den neuen Kollegen beleuchtet werden, um daraufhin Strategien zu erarbeiten, mit diesen in der Patenrolle konstruktiv umzugehen. Auf anschauliche Weise werden psychologische sowie pädagogische Konzepte und Phänomene vorgestellt, die mitunter unbemerkt eine Rolle spielen, sobald wir mit anderen interagieren. Gerade in Situationen großer Unsicherheit des Gegenübers (wie bspw. beim Antritt einer neuen Stelle) kann es hilfreich sein, sich diese bewusst zu machen.

Es werden zusätzlich in kurzen Inputs unter anderem die neuen Leitlinien für das Willkommenheißen neuer Beschäftigter präsentiert, Informationen zu den Aufgaben, Rechten und Pflichten der Patinnen und Paten vermittelt sowie die überarbeitete Checkliste für Patinnen und Paten vorgestellt.

Inhalte im Überblick:

  • Aufgaben, Rechte und Pflichten von Patinnen und Paten an der WWU
  • Implizite Normen und Regeln
  • Anliegenklärung
  • Perspektivübernahme
  • Relevante psychologische Phänomene: Fundamentalter Attributionsfehler, Halo-Effekt, Pygmalion-Effekt
  • Intrinsische Motivation
  • Gesprächsführungs-Techniken (u. a. Strategien für Konfliktgespräche)
  • Feedback und Evaluation der eigenen Patentätigkeit
  • Umgang mit Kritik und etwaiger Frustration

Methoden: Trainer-Input, Gruppendiskussion, Kollegialer Austausch

Referentin: Hanna Nölting, Personalentwicklung

Anmeldung

AKTIONTERMINDozent*inORTfreie Plätze
Schulung für (angehende) Patinnen und Paten von neuen Beschäftigten 0
ein Termin wird in Kürze bekannt gegeben Hanna Nölting wird frühzeitig bekannt gegeben 0