Mitarbeitermotivation – als Führungskraft verstehen und betreiben

Natürlich hält Motivation nicht ewig – Waschen aber auch nicht. Beides sollte man schon regelmäßig betreiben.
Zig Ziglar

Zielgruppe: Führungskräfte

Motivation ist keine Eigenschaft des Menschen und kein unbegreifliches Phänomen.

Motivation ist das Ergebnis eines komplexen Prozesses. Es gilt für Sie als Führungskräfte, ein Umfeld zu schaffen, in dem sich die Motivation ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entfalten und verstärken kann. Es basiert auf dem Wissen, wie Motivation funktioniert und welche Faktoren unsere Motivation beeinflussen.

Der Workshop lädt Sie ein, sich mit dem Thema „Mitarbeitermotivation“ zu beschäftigen – also mit der Frage, welche Rolle Sie als Führungskraft spielen bzw. welche Aufgaben Sie haben und wo Ihre Möglichkeiten und Grenzen liegen. Sie sollen durch den Workshop nicht nur Erkenntnisse gewinnen, sondern durch den Austausch mit den Kolleginnen und Kollegen ganz praktische Ideen zur Motivationsförderung bzw. Demotivations-Prophylaxe mitnehmen.

Inhalte im Überblick:

  • Motive als Quelle unseres Handelns
  • Bedürfnispyramide nach Maslow
  • Drei wichtige Faktoren der Motivation
  • Förderung der Leistungsmotivation
  • Möglichkeiten und Grenzen der Mitarbeitermotivation
  • Komponenten motivierender Führungsarbeit

Methoden: Trainer-Input, Einzelarbeit/Selbstreflexionsphasen, Gruppenarbeit/Gruppendiskussion, kollegialer Austausch

Referentin: Lesya Zalenska, Dipl.-Päd., Abteilung Personalentwicklung

Anmeldung

AktionTerminDozent*inOrtFreie Plätze
Mitarbeitermotivation – als Führungskraft verstehen und betreiben 4
22.03.2022 09:00 - 13:00 Uhr Lesya Zalenska Seminarraum 1, Robert-Koch-Str. 40, barrierefrei oder als Web-Seminar 4