Facebook

Metanavigation: 


Semesterticket

Das Semesterticket ist so ziemlich das Erste, was ihr jedes Semester bezahlt, und wahrscheinlich mit das Erste, was ihr auch nutzen werdet, wenn ihr nach Münster kommt.

Ihr könnt damit alle Busse in der Stadt benutzen und im Umkreis auch kostenlos mit der Bahn fahren – sogar bis nach Enschede in den Niederlanden. Wichtig dabei ist, dass ihr nur Regionalbahn (RB) und Regionalexpress (RE) fahren dürft. IC, ICE oder erste Klasse fallen also raus.
Den genauen Geltungsbereich findet ihr hier:

 

Semesterticket


Euer Ticket ist immer sechs Monate lang gültig vom 01.04. bis zum 30.09. und vom 01.10 bis zum 31.03., also nicht vergessen, das neue Ticket einzukleben bzw. den Ausweis auszuwechseln. Ihr erhaltet es immer zugeschickt, nachdem ihr euch bei der Uni zurückgemeldet habt.

Es gibt Härtefälle, in denen ihr euch den Betrag für’s Semesterticket erstatten lassen könnt, den Antrag dafür könnt ihr direkt downloaden: Härtefallantrag

Für ausführlichere Infos rund um’s Thema schaut am Besten auf die Seite des AStA. Dort wird erklärt, was passiert, wenn ihr euren Ausweis verliert, wer einen Härtefallantrag stellen kann, und in welchen Bussen und Bahnen ihr nun genau fahren dürft: AStA- Uni Münster Semsterticketinfo

 


 :::ACHTUNG:::Folgende Informationen beziehen sich auf die Urabstimmung im November 2008:::

 Höher, schneller, weiter

Ende November findet parallel zur Studierenparlaments(SP)- und Fachschafts(FS)wahl eine Urabstimmung zum Semesterticket statt. Das heißt, eigentlich sind es sogar zwei Abstimmungen.

Bei der ersten geht es um das bestehende Semesterticket für Bus und Bahn, das euch u.a. bis nach Enschede bringt. Hier steht der bisherigen Vertrag zur Abstimmung, namentlich geht es um den Preis. Momentan sind es noch 69,90 € pro Semester, der Preis steigt jedoch bis zum Wintersemester 2010/11 bis auf 78,35 €, pro Semester zwischen 2,5 und 3% mehr.

Die Frage 1 der Urabstimmung lautet also, ob dem Vertrag mit den Preissteigerungen zugestimmt wird oder nicht.

Bei der zweiten Abstimmung geht es um die Frage, ob ein NRW-Ticket  zum bestehenden Ticket dazu eingeführt wird. Dieses Ticket würde 37 € zusätzlich kosten, dafür könnten alle Busse und Bahnen in ganz NRW genutzt werden.

Auch die Frage 2 nach dem NRW-Ticket  kann mit Ja oder Nein beantwortet werden.
Aber Achtung: Ein NRW-Ticket gibt es nur auf Basis des klassischen Tickets. Das muss also erstmal angenommen werden und dann kann das NRW-Ticket eingeführt werden. Das Semesterticket muss von allen Studierenden bezahlt werden, egal ob mit oder ohne NRW-Option.

 Hier findest Du den offiziellen Fragetext. Die Abstimmung erfolgt an den gleichen Urnen wie die anderen Wahlen. Es ist also nur ein Weg.

Die FSNL ruft dazu auf, sich an dieser Urabstimmung (wie auch an den übrigen Wahlen) zu beteiligen!!!

Ihr habt die einmalige Möglichkeit, eure Meinung zum Semesterticket in seiner jetzigen Form und zu einer eventuellen Erweiterung kundzutun.

Achtung:
Das Ergebnis ist nur gültig, wenn mindestens 30% aller Studierenden zustimmen! 
JEDE STIMME ZÄHLT!


Hier Informationen des AStA der FH, deren Studis ebenfalls über die Frage abstimmen:

Und alle anderen Infos rund um die anstehende Wahl: auf unserer Wahlseite, der des AStAs und des ZWA

--> Das NRW-Semesterticket wurde bekam bei der Urabstimmung im November 2008 von der Studierendenschaft der WWU NICHT  genügend Stimmen. Mehr Infos über das Ergebnis auf der Seite des ZWA


Letzte Aktualisierung: 01. Dezember 2008


Impressum | © 2006 Fachschaft Niederlandistik
Fachschaft Niederlandistik
Robert-Koch-Straße 29, Raum 3 · 48149 Münster
E-Mail: