Stellenausschreibung

Im Fachbereich 2 (Katholisch-Theologische Fakultät), Seminar für Historische Theologie und ihre Didaktik (Prof. Dr. Norbert Köster), der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle


einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin/eines wissenschaftlichen Mitarbeiters (Entgeltgruppe TV-L 13)

mit 75% der regulären Arbeitszeit zu besetzen. Die Arbeitszeit beträgt zurzeit 29 Stunden 53 Minuten wöchentlich. Die Lehrverpflichtung beträgt 3 Semesterwochenstunden. Die Stelle ist zunächst für drei Jahre befristet. Es besteht die Möglichkeit einer Verlängerung. Die Möglichkeit zur Anfertigung einer Dissertation in Historischer Theologie am Seminar ist gegeben.

Aufgabenbereich:

  • Beteiligung an und eigenständige Durchführung von Seminaren und Übungen
  • Beratung und wissenschaftliche Betreuung von Studierenden hinsichtlich der Anfertigung von Seminarreferaten und -arbeiten, der Examensarbeiten und der Prüfungsvorbereitung
  • Entwicklung digitaler Lernformen
  • Literaturbeschaffung und Betreuung der Seminarbibliothek
  • Mitarbeit an Veröffentlichungen, Forschungsprojekten und wissenschaftlichen Veranstaltungen des Seminars, vor allem Mitarbeit bei dem Aufbau einer Datenbank im Bereich des Christlichen Kulturerbes in Westfalen

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossenes Studium der katholischen Theologie mit Schwerpunkt im Fach Kirchengeschichte
  • Fähigkeit zur selbstständigen Abhaltung von Lehrveranstaltungen
  • Kenntnisse moderner Sprachen, insbesondere des Englischen
  • Kenntnisse klassischer Sprachen
  • fundierte Kenntnisse im Umgang mit Microsoft Word, Excel und Powerpoint sowie Adobe Acrobat, insbesondere die Fähigkeit zur Umsetzung von Layoutvorgaben von Verlagen und der Erstellung von Druckvorlagen (Grundkenntnisse in HTML und der Verwendung von Oxygen sind erwünscht.)
  • gute Teamfähigkeit

Die WWU Münster tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht; Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt.

Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und kurzen Angaben über Bildungsgang, Studienziel und soziale Lage (Förderung, Stipendien) sowie Unterlagen über abgelegte Prüfungen erbitten wir bis zum

08.12.2019

an

Prof. Dr. Norbert Köster
Seminar für Historische Theologie und ihre Didaktik
Johannisstr. 8-10
48143 Münster