„Kleine Fächer – Große Potentiale!“

Flyer Ausstellung
© WWU

Die neue Ausstellung „Kleine Fächer – Große Potenziale“ im Archäologischen Museum der Uni Münster zeigt, welche erstaunlichen Forschungsergebnisse aus aller Welt die sogenannten ‚kleinen Fächer‘ liefern, zu denen die Judaistik ebenso gehört wie etwa die Islamwissenschaft, die Sinologie, die Ägyptologie, die Kulturanthropologie oder eben auch die Religionswissenschaft.

 

Die Ausstellung ist vom 10. Januar bis 22. März 2020 im Archäologischen Museum, Domplatz 20-22, zu sehen. Sie ist täglich außer montags von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Führungen für Schulklassen sind während der Ausstellungszeit jederzeit buchbar.

 

Zur Ausstellung gibt es ein Begleitprogramm, an dem auch die Religionswissenschaft beteiligt ist:

19. Januar, 14 bis 18 Uhr, und 11. Februar, 12 bis 14 Uhr: „Großer Auftritt der Kleinen Fächer“. Bei beiden Veranstaltungen stehen Forscher*innen sowie Studierende der Kleinen Fächer als Gesprächspartner für alle Interessierten bereit.

20. März, 18 bis 24 Uhr: „Große Nacht der Kleinen Fächer“.

Vgl. den Bericht aus der Unizeitung wissen|leben Nr. 8, 18. Dezember 2019.