After-Work-Expedition

„Ostbevern bioinspirativ“ – von Forschung und Bürgerbeteiligung an der Bever

Herzlichen laden wir interessierte (Neu)Angestellte der WWU ein, uns auf der diesjährigen Frühlings-After-Work-Exkursion zu begleiten.

Datum:           Mittwoch, 15.05.2019

Treffpunkt:    AFO, Robert-Koch-Str. 40, 48149 Münster

Abfahrt:          pünktlich 13 Uhr

Rückkehr:       zwischen 17:00 Uhr und 17:30 Uhr an der AFO

Ziel der vierten After-Work-Exkursion der AFO ist die Gemeinde Ostbevern. Die Bever – der namensgebende Fluss der Gemeinde Ostbevern – steht schon seit längerem im Fokus der Forschung von Limnologen um Frau Prof. Dr. Elisabeth Meyer an der Westfälischen Wilhlems-Universität Münster.

Die Exkursion wird anhand eines bioinspirierten Spazierganges unter der Leitung von Frau Prof. Dr. Meyer (Limnologin) und Herrn Hugo Langner (langjähriger Leiter des Umweltamtes Ostbevern und Künstler) Einblicke in die stattgefundenen Forschungen und wissenschaftskommunikativen Events an der Bever geben. Auch der Ausblick auf das kürzlich gestartete Projekt „Ostbevern bioispirativ“ wird thematisiert. Bezeichnend für die Projekte der Universität in Ostbevern sind die große bürgerschaftliche Partizipation und die neuen Wege der Wissenschaftskommunikation, die dort beschritten werden.Den Abschluss der Exkursion wird ein Einblick in die aktuelle Ausstellung von Herrn Hugo Langner bilden. Präsentiert wird sie im direkt in den Bever-Auen gelegenen Ausstellungskubus „La Folie“.

Die während des Spaziergangs begonnenen Gespräche und das persönliche Kennenlernen können hier im Anschluss bei Kaffee und Kuchen weitergeführt werden.
Gegen 16:30 Uhr werden wir uns wieder Richtung Arbeitsstelle Forschungstransfer begeben, wo wir voraussichtlich zwischen 17:00 Uhr und 17:30 Uhr eintreffen werden.
Ziehen Sie feste Schuhe an, packen Sie Sonnenbrillen und Fotoapparate ein und begleiten Sie uns zu einem spannenden Ausflug an die Bever.

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Zur Anmeldung bitte hier klicken.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich gerne an nina.nolte@uni-muenster.de

Luftbild der Rieselfelder Münster
© Wessendorf AFO WWU