Arbeitsstelle "Novum Testamentum Graecum - Editio Critica Maior"

Die Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste hat die vom INTF herausgegebene Editio Critica Maior (ECM) unter ihre Langzeitprojekte aufgenommen. Mit der Universität Münster wurde daher 2007 ein Vertrag geschlossen, der die Einrichtung der Arbeitsstelle "Novum Testamentum Graecum – Editio Critica Maior" zum Gegenstand hat. Im Januar 2008 hat diese Arbeitsstelle ihre Arbeit aufgenommen. In vier zentralen Bereichen tragen die Wissenschaftlichen Mitarbeiter der Arbeitsstelle, unterstützt durch Wissenschaftliche Hilfskräfte und mit Sachmitteln der Akademie ausgestattet, Verantwortung im Rahmen der ECM. Es sind dieses die Bereiche Auswertung des handschriftlichen griechischen Materials, Zitate aus dem Neuen Testament bei den griechischen christlichen Schriftstellern, Aufarbeitung der koptischen Überlieferung und Informationsverarbeitung (die den gesamten Arbeitsprozess vom Vergleich der Transkriptionen über die genealogischen Untersuchungen bis hin zur Manuskripterstellung und dem elektronischen Teil der ECM begleitet).