Fiedermutz Portrait 230b

Prof. Dr. Annemarie Fiedermutz

Westfälische Wilhelms-Universität Münster
Institut für Ethnologie
Studtstraße 21
48149 Münster
Tel.: 0251 - 83-27311
Fax: 0251 - 83-27313

  • Aktuell

    Sprechstunde für Magistrand/innen u. Doktorand/innen: 
    nach telefonischer oder persönlicher Voranmeldung im Sekretariat

  • Publikationen (Auswahl)

    - 2011: George Alexis Montadon (1879-1944) - Leben und Werk. In Memoriam László Vajda (1923-2010). In: Münchner Beiträge zur Völkerkunde. Jahrbuch des Staatlichen Museums für Völkerkunde München, 14, 2010/2011: 17-37, (Verlag des Staatlichen Museums für Völkerkunde München).

    - 2011: George Alexis Montadon (1879-1944) - Grundlagen in Leben und Werk für den nationalsozialis-tischen Rassismus unter dem Regime von Vichy. In: Helga Jeanblanc (ed.), Sciences du vivant et représentations en Europe (XVIII°-XX° siècles). Transferts culturels, ordonanncements des savoirs et visions des mondes. Histoire et sociétés, Montpellier, pp. 233-253, (Presses universitaires de la Méditerrannée)

    - 2008: George Alexis Montadon (1879-1944) - Fußnote zu einem Gespräch mit László Vajda im Dezember 2006. In: László Vajda zum 85. Geburtstag von seinen Freunden und Schülern. München: Staatliches Museum für Völkerkunde, S. 1-3.

    - 2007: Minkisi. Magisches Heilen mit Holzskulpturen am unteren Kongo - Afrikanische Vorstellungen und europäische Sicht. In: Josef Spiegel und Sigrun Brunsiek (Hrsg.), Wie Kunst wirkt. Transfer. Beiträge zur Kunstvermittlung 5: 50-67, (Stiftung Künstlerdorf Schöppingen).

    - 2007: Vulgarisation des théories raciales national-socialistes et vychisme chez George Alexis Montandon (1879-1944), médecin, anthropologue, préhistorien et ethnologue. In: H. Jeanblanc (éd.), Colloque, Sciences du vivant et représentation du monde en Europe de la seconde moitié du XVIII siècle à l’ émergence des fascismes, Montpellier, im Druck.

    - 2007: The Scientific Legacy of Adolf Bastian (1826–1905). Compilation, Evaluation and Significance of Knowledge about the Life and Work of the Scholar. In: Manuela Fischer, Peter Bolz and Susan Kamel (Hg.), Adolf Bastian and His Universal Archive of Humanity. The Origins of German Anthropology, pp. 55-74, Hildesheim/Zürich/New York (Olms).

    - 2005: The House, the Hearth and the Granary – Symbols of fertility among the West African Kasena. In: The Medieval History Journal, 8, 1: 248-265.

    - 2004: Adolf Bastian, Robert Hartmann et Rudolf Virchow: médecins et fondateurs de l´ ethnologie et de l´ anthropologie allemande. In: C. Trautmann-Waller (éd.), Quand Berlin pensait les peuples. Anthropologie, ethnologie et psychologie (1850-1890), pp. 61-76, ORSTOM.

    - 2002: Fiedermutz-Laun A., F. Pera, E. T. Peuker und F. Diederich (Hrsg.): Zur Akzeptanz von Magie, Religion und Wissenschaft – ein medizinethnologisches Symposium der Institute für Ethnologie und Anatomie, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Tagungsband. Worte – Werke – Utopien. Thesen und Texte Münsterscher Gelehrter, Band 17, Münster (LIT-Verlag).

    - 2000: Geisterstunde im deutschsprachigen Raum? – Zum Umgang mit Dingen in der Ethnologie und in ihren Nachbarwissenschaften. In: Chr. Feest (Hrsg.), Das Ding: Die Ethnologie und ihr Gegenstand. Archiv f. Vkde. 51: 17-29.

    - 1999: Töpferei und Keramik im afrikanischen Raum. Untersuchungen im kulturellen Kontext. In: S. Lausberg und K. Oekentorp (Hrsg.), Fenster zur Forschung. Museumsvorträge der Museen der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Worte – Werke – Utopien. Thesen und Texte Münsterscher Gelehrter, Band 9. Münster, S. 53-79 (LIT-Verlag).

    - 1999: Handelsstraßen als Wege der Forschung – das Beispiel des Transsaharaverkehrs. In: S. Lausberg und K. Oekentorp (Hrsg.), Fenster zur Forschung. Museumsvorträge der Museen der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Worte – Werke – Utopien. Thesen und Texte Münsterscher Gelehrter, Band 9, Münster, S. 27-52 (LIT-Verlag).

    - und B. Engelbrecht 1999: Bausaison in Tiébélé, Kasena, Burkina Faso. Ein königliches Gehöft im Wandel. VHS C 2018 Building Season in Tiébélé, F/T, 98 min. Prod. 1995, Publ. 1999. Institut für den Wissenschaftlichen Film (IWF) Göttingen (mit Filmbegleitschrift, unveröff.).

    - 1999: Töpferei und Keramik im Gebiet der Kasena, Burkina Faso. Bestandsaufnahme, Kontext und interethnischer Wandel. In: W. Köpke und B. Schmelz (Hrsg.), Festschrift für Jürgen Zwernemann zum 65. Geburtstag. Mitteilungen aus dem Museum für Völkerkunde Hamburg, Neue Folge, Band 24/25, 1994/95: 59-97.

    - und B. Engelbrecht 1998: Ya baramb tenga – die Erde unserer Ahnen. In einem Dorf der Mossi, Burkina Faso. VHS C 2000. Our Ancestor´s Earth, F/Z, 52 min., IWF, Göttingen, (mit Filmbegleitschrift, unveröff.).

    - 1993: Der anthropomorphe Herd bei den Kasena (Burkina Faso und Ghana). In: W. Krawietz, L. Pospisil und S. Steinbrich (Hrsg.), Sprache, Symbole und Symbolverwendungen in Ethnologie, Kulturanthropologie, Religion und Recht. Festschrift für Rüdiger Schott zum 65. Geburtstag. Berlin, S. 51 – 81 (Duncker & Humblot Verlag).

    - 1992: Afrika. Traditionelle Architektur. In: N. Pevsner, H. Honour und J. Fleming (Hrsg.), Lexikon der Weltarchitektur, München, S. 707 – 711 (Prestel-Verlag).
    -
    - 1990: Das westafrikanische Gehöft im 20. Jahrhundert. In: Frobenius-Institut (Hrsg.), Aus Erde geformt. Lehmbauten in West- und Nordafrika, Mainz, S. 17-86 (Verlag Philipp v. Zabern).

    - 1990: Adolf Bastian (1826-1905). In: W. Marschall (Hrsg.), Klassiker der Kulturanthropologie: von Montaigne bis Margret Mead. München, S. 109-136, 329-337 (Beck-Verlag).

    - 1988: Ritueller Zwangstod und Seelenvorstellungen im Mossigebiet. Iin: W. Raunig und M. Laubscher (Hrsg.), Festschrift László Vajda. Münchner Beiträge zur Völkerkunde 1: 53-62 (Hirmer-Verlag).

    - 1986: Adolf Bastian und die Begründung der deutschen Ethnologie. in: Liebhaber und Wissenschaft. Zur Rolle des Amateurs in der Geschichte der Wissenschaften. (XXIII. Symposium der Gesellschaft für Wissenschaftsgeschichte, 16.-18.5.1985 in Münster). In: Berichte zur Wissenschaftsgeschichte, Acta humaniora, 9/3: 167-181.

    - 1986: Die Struktur des Handwerks von Sapéo, ein Dorf der Mossi-Altschicht (Burkina Faso). In: Chr. Feest (Hrsg.), Festschrift für Annemarie Schweeger-Hefel. Archiv für Völkerkunde 40: 35-61.

    - 1983: Architekturforschung in Obervolta und ihre ethnologische Aussage. In: Paideuma 29: 141-221.

    - 1983: Lehmbau in Afrika südlich der Sahara. In: H. Wichmann (Hrsg.), Architektur der Vergänglichkeit. Lehmbauten der Dritten Welt. Basel, 144-177 (Birkhäuser-Verlag).

    - 1970: Aus der Wissenschaftsgeschichte. Adolf Bastian und die Deszendenztheorie. In: Paideuma XVI: 1-26.

    - 1970: Der kulturhistorische Gedanke bei Adolf Bastian. Systematisierung und Darstellung der Theorie und Methode mit dem Versuch einer Bewertung des kulturhistorischen Gedankens auf dieser Grundlage. Diss., Wiesbaden (Reimer-Verlag).

    - 1967: Kurort als Alterssitz. Disharmonie zwischen Wunschvorstellung und Realität. In: Deutsches Ärzteblatt – Ärztliche Mitteilungen, 64/1: 22-24.


    Ausstellungen zur Geschichte der Medizinethnologie; Ausstellungen, Sammlungen und Filme (IWF) zu Lehmbau und Keramik im Oberen Voltagebiet.

  • Curriculum Vitae

    Nach dem Studium der Ethnologie, Soziologie, Wirtschaftsgeographie und Afrikanistik in Mainz, Frankfurt am Main und München 1970 Promotion über Adolf Bastian (1826-1905), den Begründer der Ethnologie im deutschsprachigen Raum; Vortragsreisen und Gastdozenturen (1972-1979), Wissenschaftliche Mitarbeiterin des Frobenius-Instituts Frankfurt am Main (1979-1986), Feldforschung in Westafrika, Burkina Faso, (zweieinhalb Jahre, in mehreren Phasen), ab 1983 Lehrbeauftragte und, 1990, Habilitation an der Ludwig-Maximilians-Universität München, über „Lehmarchitektur und Lehmkomplex in Westafrika“; seit 1992, bis zur Emeritierung 2004, Professorin C 3 am Institut für Ethnologie der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Schwerpunkte von Lehre und Forschung: Geschichte der Ethnologie, Religionsethnologie, Kunst und materielle Kultur, Medizinethnologie; regional Afrika.

  • Forschung

    Derzeitige Forschungen: der Nachlass von Adolf Bastian; George Alexis Montandon (1879-1944); Medizinethnologie (Westafrika und Alpenraum im Vergleich); Architekturtheorien aus ethnologischer Sicht.