Visuelle Anthropologie

Projekte Seminar 2008/09

Jesus lebt!

Jesus lebt! Ein provokativer Ausruf, aber was und wer steckt wirklich dahinter? Eine christliche Freikirche in Osnabrück, gegründet von Menschen, die aus Ländern der ehemaligen Sowjetunion kommen. Was ist es, was die Gemeinde zusammenhält? Ein Pastor und Jugendliche erzählen von ihrem Glauben und der Bedeutung von Religion in ihrem Leben. Thematisiert werden Fragen nach dem Spannungsverhältnis von Integration und Indoktrination, jugendlichem Freiheitsdrang und religiösen Werten. Im Gespräch wird deutlich, wie die Glaubensgemeinschaft das Leben der jungen Mitglieder prägt – im Alltag, in Beziehungsfragen und darüber hinaus. Allen ist eines gemeinsam: der Glaube an den lebendigen Jesus als Erlöser.

Natalia Boszulak, Lino Kanand
mit Agnieszka Anczykowska, Martin Setter

24:25 min
D 2009, PAL 16:9

Buddhismus im Westen - Trendreligion oder Lebensphilosophie?

Laut einer Umfrage des Spiegels sehen mehr Deutsche im Dalai Lama, dem Oberhaupt des tibetischen Buddhismus, ein Vorbild als im Papst - Woher kommt diese Faszination für die fernöstliche Religion? Ist es überhaupt eine Religion? Welche Motivation hat der Einzelne, sich im Westen mit dem Buddhismus auseinander zu setzen? Folgt er einem Trend oder steckt eine tiefe Überzeugung dahinter? Was bedeutet Buddhismus für diejenigen, die sich intensiv damit beschäftigt haben? Der Film besucht eine Dharmagruppe in Münster und versucht anhand fünf persönlicher Beispiele diese Fragen zu beleuchten und einen Einblick in Praxis und Ritual zu geben.

Benjamin Lubs, Christina Schug, Dominik Wellmann

19:00 min
D 2009, PAL 16:9

“Wir sind halt Tamilen”

An Hand von zwei Familien aus der Umgebung von Münster versucht der Film das kulturelle Leben der 60.000 in Deutschland lebenden tamilischen Bürgerkriegsflüchtlinge greifbar zu machen. Religion und Kultur lassen sich im von Tamilen gelebten Hinduismus nicht trennen. Der Hinduismus bestimmt den Alltag, das Zusammenleben, die kulturelle Weitergabe und ist Bindeglied zwischen den in Europa verstreut lebenden Tamilen. Der Film gibt Einblick in das gemeinschaftlich organisierte Leben von tamilischen Familien.

Pablo Holwitt, Thomas John, Katharina Schründer

16:40 min
D 2008, PAL 4:3