Call for Papers für Artikel in der Rubrik "Freie Einreichungen" Bd. 58/2017

Auch in diesem Jahr können beim Jahrbuch für Christliche Sozialwissenschaften freie Beiträge für den kommenden Band 58 (2017) eingereicht werden. Einsendeschluss ist der 31. Januar 2017.

In der Rubrik „Freie Einreichungen“ können bis zu drei sozialethische Beiträge, die erfolgreich ein double blind peer review-Verfahren absolviert haben, zu einem frei gewählten Thema veröffentlicht werden. Weitere Einreichungen, die das Peer Review-Verfahren erfolgreich durchlaufen haben, können als Online Supplement auf www.jcsw.de publiziert werden.

Mit diesem Call for Papers möchte die Redaktion vor allem junge Nachwuchswissenschaftlerinnen und –wissenschaftler ermutigen, die kürzlich ihre Qualifikationsarbeiten eingereicht haben, einige ihrer Gedanken einem breiteren sozialethischen Publikum zugänglich zu machen. Kriterium für die Veröffentlichung ist dabei, dass die Überlegungen in dieser Form noch nicht publiziert worden sind.

Das Jahrbuch für Christliche Sozialwissenschaften erscheint jährlich und kann über den Aschendorff-Verlag bezogen werden. Informationen zur aktuellen Ausgabe finden Sie auch auf www.jcsw.de

Hinweise zur Manuskriptgestaltung finden Sie hier.

Wir freuen uns über die Einreichung Ihres Manuskripts (jcsw@uni-muenster.de).

 

The Annual Journal for Christian Social Ethics is accepting manuscripts for its upcoming volume 58 (2016). New deadline for manuscript submission is 31st January 2017.

We welcome submission to the field of social ethics for the volume 58 (2017) to thematic open section. Submissions will be subject to a double blind peer review process.

Especially young scientists who have recently published their graduation works are invited to present some of their argumentation to a wider social ethical audience.

Complete manuscripts in English or German can be accepted only if they have not been published before and have not been submitted for the publication elsewhere. Based on the peer review process whose criteria are social ethical perspective, theoretical basis, relevance of the question, originality, appropriate method and approach, and clarity of the contribution, the editor will decide on publication. In each print version of the Jahrbuch, three articles can be published.

The manuscript guidelines are available on: http://www.uni-muenster.de/Ejournals/index.php/jcsw/about/submissions

We welcome your submission via email (jcsw@uni-muenster.de). We are looking forward to your contribution.