Nachwuchstag

Nachwuchstag am 15. September 2019

 11 – 18 Uhr (+ informelles Abendprogramm)
in Münster

Die Kommission Arbeitsgruppe Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) und die Kommission Bildungsorganisation, Bildungsplanung, Bildungsrecht (KBBB) der Deutschen Gesellschaft für Erzie¬hungswissenschaft (DGfE) haben sich zum Ziel gesetzt, den wissenschaftlichen Nach¬wuchs zu fördern. Im Rahmen des Nachwuchstages erhalten 25 Promovierende die Möglichkeit, ihr For¬schungsprojekt vorzustellen und mit Experten und Expertinnen ausführlich zu diskutieren.
Thematisch und methodisch ist der Nachwuchstag offen für alle Arbeiten sich dem breiten Themenfeld der Empirischen Bildungsforschung zuordnen lassen. Als Expertinnen und Experten haben wir gewinnen können:

Prof. Dr. Marten Clausen, Universität Duisburg-Essen
Prof. Dr. Tobias Feldhoff, Johannes-Gutenberg-Universität Mainz
Prof. Dr. Michaela Gläser-Zikuda, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Prof. Dr. Martin Heinrich, Universität Bielefeld
Prof. Dr. Nina Kolleck, Freie Universität Berlin
Prof. Dr. Falk Radisch, Universität Rostock
Prof. Dr. Martin Rothland, Westfälische Wilhelms-Universität Münster
Prof. Dr. Rainer Watermann, Freie Universität Berlin

Im Mittelpunkt der Arbeit des Nachwuchstages steht die Diskussion und Weiterentwicklung der Forschungsvorhaben der Doktorandinnen und Doktoranden. Die Teilnehmenden bekommen die Gelegenheit, ihre Qualifikationsarbeiten zunächst im Plenum vorzustellen, um sie dann anschließend in Kleingruppen mit thematisch einschlägigen Experten und Expertinnen zu beraten.

Ablaufplan


11:00 Begrüßung und Vorstellungsrunde
12:00 „Meet the Expert“ – offene Diskussionsrunde mit allen Expert_innen (Moderation Wolfgang Böttcher)
12:45 Mittagsimbiss
13:30 Beratung durch die Expert_innen in Kleingruppen
17:00 Reflexionsrunde im Plenum
Ab ca. 19:00 Ausklang des Tages (gleichzeitig informelles Begrüßungstreffen der Tagungsteilnehmer_innen)