Tutorenprogramm Logo

Tutorenprogramm

Das Tutorenprogramm der ELF bereitet Tutor*innen aller Fachrichtungen systematisch auf ihre Lehrtätigkeit und die damit verbundenen Handlungsanforderungen vor und fördert den Erwerb von fachlichen, sozialen, methodischen und personalen Kompetenzen.

  • Tutorencoaching

    Konzept

    Ab Wintersemester 2016/17 bietet die ELF das Tutorencoaching an. Diese aktualisierte Form des Tutorenprogramms findet in einer Kleingruppe von maximal drei Personen statt und ermöglicht so eine intensivere Betreuung durch einen studentischen Mitarbeitenden der ELF (Peer Coaching). Vorgesehen sind ein Kick-Off-Block zu Semesterstart sowie drei vierstündige Sitzungen, die während und nach der Leitung des Tutoriums stattfinden. Methoden und Konzepte zur Weiterentwicklung von sozialen, methodischen und personalen Kompetenzen im Rahmen der Tutorienarbeit werden auf jeden Teilnehmenden zugeschnitten und vertieft erarbeitet. Durch die Kleingruppenarbeit können persönliche Schwerpunkte gesetzt werden, sodass das Tutorencoaching eine individuelle Profilbildung in der Tutorienarbeit erlaubt.

    Anmeldung

    Die Anmeldung zum Tutorencoaching findet per Mail an elf@uni-muenster.de statt. Bei Fragen könnt ihr uns auch persönlich zu den Präsenzzeiten im ELF-Büro besuchen oder und per Mail kontaktieren. 

  • Tutorentraining

    Konzept

    Das Tutorenprogramm besteht aus zwei aufeinander aufbauenden Lehrveranstaltungen (Tutorentraining I und II), an denen nacheinander teilgenommen werden kann. Beide Trainings werden jedes Semester parallel angeboten und bestehen aus jeweils einer Blockveranstaltung sowie semesterbegleitenden Sitzungen.
    Die Tutorentrainings sind praxisbegleitend angelegt. Prinzipien sind Teilnehmerorientierung und ein hoher Praxis- und Reflexionsanteil. Die Trainings finden in Gruppen von maximal 15 Personen statt, so dass intensiv und individuell gearbeitet werden kann. Die Leitung dieser Kleingruppen übernehmen sogenannte Metatutor*innen, die das Tutorenprogramm bereits absolviert haben und in einer Multiplikatorenschulung qualifiziert wurden.

    Inhalte

    Tutorentraining I dient der Grundlagenvermittlung. Im Vordergrund stehen dabei methodisch-didaktische Themen. Es setzt sich aus einem zweitägigen Block zu Semesterbeginn und sieben semesterbegleitenden Sitzungen à zwei Stunden zusammen.

    Inhalte:

    • Reflexion der eigenen Rolle als Tutor*in
    • Didaktische und methodische Planung und Reflexion von Lehr-Lernprozessen
    • Gestaltung von Anfangssituationen
    • Feedback geben und nehmen
    • Bildung von Lerntandems und gegenseitige Hospitation
    • Durchführung einer kollegialen Fallberatung

    Teilnahmevoraussetzungen: Studium der Erziehungs- oder Bildungswissenschaft, Interesse an der Gestaltung von Lehr-Lernprozessen und die Bereitschaft zur Selbstreflexion sowie zum kollegialen Austausch. Die Leitung eines Tutoriums ist von Vorteil.

    Tutorentraining II baut auf dem Tutorentraining I auf. Es setzt sich aus einem zweitägigen Block sowie sieben Sitzungen à zwei Stunden im Semester zusammen. Ein besonderer Schwerpunkt liegt in der systemischen Betrachtungsweise von Lehr-Lernsituationen.

    Inhalte:

    • Theorievertiefung über Leitungskompetenz und Leitungsaufgaben
    • Reflexion der eigenen Leitungskompetenzen und des individuellen Leitungsstils
    • Grundlagenvermittlung: Systemisches Denken
    • Schwierige Situationen meistern mit Hilfe der systemischen Perspektive auf pädagogische Handlungsprobleme

    Teilnahmevoraussetzungen: Studium der Erziehungs- oder Bildungswissenschaft, Teilnahme an Tutorentraining I (oder nach Absprache können äquivalente Leitungserfahrungen angerechnet werden) sowie die Bereitschaft zur Selbstreflexion und zum kollegialen Austausch.

    Tutorenzertifikat

    Es besteht zusätzlich die Möglichkeit, ein Tutorenzertifikat zu erwerben. Voraussetzung dafür ist die Teilnahme an den Tutorentrainings I und II, die Leitung eines Tutoriums und abschließend die schriftliche Reflexion in Form eines Portfolios. [l]Leitfaden zur Erstellung eines Portfolios

    Termine für das Wintersemester 2018/19

    Aktuell liegen keine Termine vor.

Teilnahmebedingungen für Studierende anderer Fachbereiche:

Gerne können auch Studierende anderer Fachbereiche am Tutorenprogramm teilnehmen! Zu Voraussetzungen und weiteren Informationen: Tel.: 0251- 83 29193.

Netzwerk Tutoren Hochschulen

Mitglied im "Netzwerk Tutorienarbeit an Hochschulen"

Die ELF ist in einem bundesweiten Zusammenschluss von Hochschulen vertreten. Weitere Infos über die Arbeit des Netzwerkes und die Termine der nächsten Netzwerktreffen finden sich hier .