Aktuelle Mitteilungen der ELF

Weihnachtsfeier

Die diesjährige Weihnachts- und zugleich Abschiedsfeier der ELF wird am Dienstag, den 18.12.2018 ab 15:00 Uhr im Raum G119 stattfinden. Es würde uns sehr freuen, noch ein letztes Mal gemeinsam bei Keksen, heißem Glühwein und leckerem Kakao auf die lehrreiche und schöne Zeit in der ELF mit  Euch zurück zu blicken.

Wir freuen uns auf Euch!

Abschied der ELF

Liebe Zertifikatsanwärter*innen,
liebe Zertifikatsabsolvent*innen,
liebe Freunde und Freundinnen der ELF,

schweren Herzens müssen wir Euch heute mitteilen, dass es die ELF im nächsten Jahr 2019 nicht mehr geben wird. Das kommende Wintersemester 2018/2019 wird das letzte Semester der ELF mit den Angeboten Kollegiale Fallberatung (KFB) und Trainings sein.

Wir sind sehr traurig über diese Entwicklung und möchten Euch allen bereits jetzt für die gemeinsame Zeit in der ELF danken: Wir danken Euch für Euer reges Interesse, für Eure stetige Teilnahme an den Angeboten, für Eure wertvollen Anregungen und für die zahlreichen gemeinsamen Diskussionen im Zertifikat lehren.lernen, in KFB+, im Tutorenprogramm und der Forschungswerkstatt. Wir blicken erfreut auf insgesamt 11 erfolgreiche Jahre ELF zurück, die ohne Euch nicht möglich gewesen wären. Wir hoffen, dass Ihr für Eure persönliche und berufliche Laufbahn viele Handlungskompetenzfacetten entwickeln konntet. Wir wünschen Euch für Eure weitere berufliche Entwicklung und Laufbahn von Herzen alles Gute und freuen uns auf ein letztes gemeinsames Semester mit Euch!

Herzliche Grüße,

Eure ELFen

© ELF

Zertifikatsverleihung

(Sommersemester 2018)

Wir möchten den Zertifikatsabsolvent*innen Laura Berkemeier, Alina Hagemeier, Marei Hanecke, Jasna Kartal, Laura Lückenkötter, Kira Ottlips, Sarah Pickenäcker, Marco Schnieder und Simone Wenger ganz herzlich zum Erhalt des Zertifkats lehren.lernen gratulieren. Für eure Zukunft wünschen wir euch von Herzen alles Gute und hoffen auf ein baldiges Wiedersehen. Ihr seid stets herzlich Willkommen in der ELF!

„Ich gehe nun wesentlich bewusster auf meinen Berufseinstieg zu [...].“
Irmin, 27