Studentinnen des IfE gewinnen Innovationswettbewerb 2017

Projektidee TobAp

Pia Kleinegrauthoff, Vera Lüneberg, Wiebke Reichel und Lena Wacker, Studentinnen des Master-Studiengangs Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Erwachsenenbildung/Weiterbildung, haben kürzlich mit ihrer Projektidee ‚TobAp‘ den Innovationswettbewerb des Kolping-Bildungswerkes gewonnen. Im Rahmen eines Seminars zum Thema ‚Weiterbildungsbarrieren‘ unter der Leitung von Prof. Halit Öztürk entwickelten sie ihre Projektidee, welche am 17.11.2017 auf dem Festakt zum 50-jährigen Jubiläum des Kolping-Bildungswerkes Paderborn ausgezeichnet und präsentiert wurde.

Das Tool TobAp ist ein online-Tool und richtet sich an Mitarbeitende des Kolping-Bildungswerkes im haupt- und ehrenamtlichen Bereich, die Weiterbildungsangebote konzipieren, vorbereiten und durchführen. Das Ziel ist es, diese Mitarbeitenden bei der Planung ihrer Weiterbildungsangebote zu unterstützen und ihnen entlang der einzelnen Planungsschritte eines Angebotes Hinweise zu den in der Weiterbildung besonders unterrepräsentierten Adressat_innengruppen zu geben. Eine integrierte Datenbank unterstützt darüber hinaus das Wissensmanagement. Somit sollen Weiterbildungsbarrieren reduziert, Angebote breiter geöffnet und damit mehr Bildungsgerechtigkeit hergestellt werden. Nun laufen Gespräche mit dem Kolping-Bildungswerk sowie Prof. Öztürk vom Arbeitsbereich Erwachsenenbildung/Weiterbildung, um die Idee im Rahmen eines gemeinsamen Forschungsprojektes weiter auszuarbeiten und umzusetzen.