Summer School "Evidence-based Policy and Practice in Education: Methods for Research Synthesis"

Ausschreibung Summer School

Die Summer School „Evidence-Based Policy and Practice in Education: Methods for Research Synthesis” wird vom Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Münster in Kooperation mit dem Evidence for Policy and Practice Information and Co-ordinating Centre (EPPI-Centre; UCL Institute of Education, University College London) durchgeführt und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert.

Die Summer School findet vom 13.-17. Juli 2015 in Münster statt. Die Bewerbung zur Teilnahme ist bis zum 19.04.2015 möglich.

Die Summer School findet in englischer Sprache statt.

Die einwöchige Summer School erstreckt sich über insgesamt viereinhalb Tage und beinhaltet verschiedene Arbeitsformate:

  • Inputs durch Experten, die vertiefende Informationen zu aktuellen Methoden und Diskussionen zu systematischen Reviews und evidenzbasierter Politik und Praxis liefern;
  • praktische Übungsphasen, in denen die Teilnehmer/innen die komplexen Methoden unter Rückgriff auf die Software EPPI-Reviewer 4 anwenden können;
  • (Abend)Vorträge, die durch den Blick auf andere Europäische Länder sowie eine kritische Diskussion des Ansatzes der Evidenzbasierung im Bildungsbereich der Perspektiverweiterung dienen;
  • Social Events, die dem Austausch und der Vernetzung der Teilnehmer/innen untereinander sowie mit den anwesenden Expert/innen und Wissenschaftler/innen nutzen.

Der Anfang der Summer School gibt zunächst einen Überblick über aktuelle Entwicklungen im Bereich der evidenzbasierten Politik und Praxis im Bildungsbereich und damit verbundene systematische Reviewverfahren (Tag 1). Anschließend liegt der Schwerpunkt auf grundlegenden Instrumenten und Anwendungen, die das Handwerkszeug für jegliche Art der systematischen Forschungssynthese darstellen (Tag 2). Die folgenden beiden Tage fokussieren jeweils qualitative (Tag 3) bzw. quantitative (Tag 4) Review-Verfahren. Den Abschluss bilden Fragen nach dem Praxistransfer bzw. dem Dialog mit relevanten Stakeholdern (Tag 5).

Das ausführliche Programm der Summer School finden Sie hier.

Die Summer School richtet sich an Doktoranden und Postdoktoranden unterschiedlicher Disziplinen, die im Bereich der empirischen Bildungsforschung tätig sind. (Je nach Kapazität können Masterstudierende bis zu einem Umfang von max. 25% zugelassen werden.) Kosten für die An- und Abreise innerhalb Deutschlands (Bahnfahrt, 2. Klasse) werden in Höhe von 200,00 € pro Person erstattet. Eine Unterkunft (für 5 Übernachtungen – Sonntag bis Freitag – im Einzelzimmer inkl. Frühstück) wird bereitgestellt.

Nachwuchswissenschaftler/innen können sich mit einem kurzen Abstract (max. 2.500 Zeichen inkl. Leerzeichen) zu einem ihrer aktuellen Forschungsarbeiten für die Summer School bewerben. Zudem sollten sie den Bezug ihrer Forschung zum Thema der Summer School aufzeigen (max. 500 Zeichen inkl. Leerzeichen) und ihre Motivation für die Teilnahme an der Veranstaltung (max. 1.500 Zeichen inkl. Leerzeichen) darlegen.

Für die Bewerbung verwenden Sie bitte das Bewerbungsformular, ergänzen dieses um ihren Lebenslauf und schicken beides in einem PDF-Dokument bis zum 19.04.2015 an summerschool@uni-muenster.de

Anhand der Forschungsskizzen werden aus der Gesamtbewerberzahl 20 Teilnehmer/innen ausgewählt, die ihre Arbeiten während der Summer School in Form eines Posters präsentieren. Die Bewerbungen werden zeitnah begutachtet; mit einer Rückmeldung ist bis Ende April/Anfang Mai 2015 zu rechnen.

Email: summerschool@uni-muenster.de

Weitere Informationen finden Sie hier.

For more information, click here.