Sybille-Hahne-Gründerpreis

2. Platz des Sybille-Hahne-Gründerpreises geht an das IfE

Der zweite Platz des erstmals verliehenen Sybille-Hahne-Gründerpreises ist an die Gründer des Instituts für Bildungskooperation GmbH &Co. KG Manuel Epker und Wissenschaftler Dr. Tim Brüggemann (ZBB, IfE) gegangen. Herzlichen Glückwunsch. Der mit 5.000 € dotierte Preis wurde am Dienstag, 3. November im münsterischen Schloss vergeben.

Das Institut für Bildungskooperation GmbH &Co. KG führt Potenzialanalysen zur Studien- und Berufsorientierung für Schülerinnen und Schüler in den Klassen acht bis zwölf durch. Es wurde im Februar 2014 von Manuel Epker mit Unterstützung vom Erziehungswissenschaftler Dr. Tim Brüggemann gegründet. Die entwickelte Methode zur Potenzialanalyse setzt neue Standards für ein einheitliches diagnostisches Testverfahren in der Kompetenzbilanzierung. Langfristig soll die systematische Potenzialanalyse die teilweise hohen Abbruchquoten in Ausbildung und Studium verringern.

Die Universität Münster hat den Sybille-Hahne-Gründerpreis für herausragende Gründungsvorhaben mit Unterstützung der Sybille-Hahne-Stiftung in diesem Jahr zum ersten Mal ausgelobt. Damit sollen nicht nur die erfolgreichen Gründungsteams für ihre innovativen und forschungsbasierten Projekte honoriert werden, sondern auch die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die die Gründungen unterstützen. Eigentlich sollte es nur eine Auszeichnung geben, doch die Jury war von zwei Projekten so begeistert, dass sie kurzerhand zwei Preise vergab.

Die Vergabeentscheidung für den Preis wird vom Kuratorium der Sybille-Hahne-Stiftung auf Vorschlag der Jury getroffen. Zur Jury gehören:

Dr. Lars Algermissen, Picture GmbH
Dr. Wilhelm Bauhus, Arbeitsstelle Forschungstransfer der Universität Münster
Dorothea Linnenbrink, Jalall D´or
Werner Oesterschlink, Deutsche Bank AG
Dr. Paul Josef Patt, eCAPITAL entrepreneurial Partners AG
Dr. Albert Remke, 52° North Initiative for Geospatial Open Source Software GmbH
Prof. Dr. Gottfried Vossen, Lehrstuhl für Informatik, Institut für Wirtschaftsinformatik
Wilhelm Weischer, Baby One Franchise- und Systemzentrale GmbH
Wolfgang Wuthold, Sybille-Hahne-Stiftung

Ermöglicht wird die Preisvergabe durch die Sybille-Hahne-Stiftung. Sibylle Hahne, die nach dem Zweiten Weltkrieg von ihrem Vater die „Heinrich Hahne GmbH“ mit Sitz in Datteln übernommen hatte, rief vor 24 Jahren die Stiftung der Familie Heinrich Hahne ins Leben. Der „Sybille-Hahne-Gründerpreis“ soll an ihr unternehmerisches Engagement erinnern.

Gr _nderpreis Ifbk-
Die Preisträger des Sybille-Hahne-Gründerpreises 2015 und Vertreter der Stiftung: Wolfgang Wuthold, Hartmut F. Salle, Manuel Epker, Prof. Dr. Ursula Nelles, Dr. Katja Driesel-Lange und Dr. Tim Brüggemann. Foto: WWU/Peter Grewer