Alle Artikel mit dem Schlagwort: Einladung

Vortrag: Das Projekt „Corpus Musicae Ottomanicae“ stellt sich vor

– Einladung zum Arbeitskreis Digital Humanities – In der Juli-Sitzung des Arbeitskreises Digital Humanities werden Prof. Dr. Ralf Martin Jäger (Institut für Musikwissenschaft, Münster) und Anna Plaksin, M.A. (Max Weber Stiftung, Bonn) das DFG-geförderte internationale Langzeitprojekt „Corpus Musicae Ottomanicae“ (CMO) vorstellen. Hierbei handelt es sich um kritische Editionen vorderorientalischer Musikhandschriften des 19. Jahrhunderts. Dieser Quellenbestand ermöglicht etwa neue Erkenntnisse über die osmanische Musik und Kultur und leistet damit einen wertvollen Beitrag für die Musikforschung und Orientalistik. Im Arbeitskreis wird es unter anderem um die Einbindung in internationale digitale Infrastrukturen sowie die technischen Grundlagen des Quellenkatalogs und der Online-Edition gehen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen! Zeit: 05.07.2019, 14 Uhr s.t.Ort: Raum 613, Service Center Digital Humanities/ZB Sozialwissenschaften, Scharnhorststraße 103/109

Vortrag Philipp Schneider: Heterogene Diskurslandschaften im Spiegel der Sozialen Netzwerkanalyse — Ein Werkstattbericht

Das Beispiel aufgeklärter Publikationen im Fürstentum Lippe an der Wende zum 19. Jahrhundert – Einladung zum Arbeitskreis Digital Humanities – Angesichts einer zunehmenden Menge an verfügbaren geschichtswissenschaftlichen Daten sehen sich die Digital Humanities nicht nur mit Herausforderungen bei der Datenmodellierung, sondern auch bei der Auswertung konfrontiert. Neben dem klassischen Methodenkanon der Statistik, bietet hier unter anderem die Soziale Netzwerkanalyse (SNA) eine mögliche Alternative. Hier liegt der Fokus der Untersuchung weniger auf individuellen Akteuren, sondern darauf, welche Verbindungen zwischen ihnen bestehen und wie diese relationale Sichtweise zum besseren Verständnis eines Gesamtsystems beitragen kann.

Einladung zur CDH-Mitgliederversammlung – Erinnerung

Zeit: 28.01.2019, 16:00-18:00 UhrOrt: KTh I, Katholisch-Theologische Fakultät, Johannisstr. 8-10 Wir möchten Sie nicht nur über die zurückliegenden Entwicklungen informieren, sondern mit Ihnen auch über konkrete Perspektiven und Partizipationsmöglichkeiten an aktuellen DH-Entwicklungen sprechen. Nicht zuletzt freuen wir uns darauf, Ihnen das nunmehr eingerichtete Servicecenter for Digital Humanities und seine Mitarbeiter vorstellen zu können. Die vorläufige Tagesordnung können Sie gerne um weitere Punkte und Anliegen aus Ihrem Kreis erweitern.