Anfahrt / Wegbeschreibung
© schwagab/Photocase.com

Anfahrt / Wegbeschreibung

Institut für Pharmazeutische Technologie und Biopharmazie
der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
Corrensstr. 48
D-48149 Münster
Tel.: +49 (0)251 - 8339860
Fax.: +49 (0)251 - 8339308


Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Zum Erreichen der Corrensstr. 48 kann folgende Busverbindung gewählt werden:

  • Linie 13: Richtung "Technologiepark"

Bitte steigen Sie an der Haltestelle "Mendelstraße" aus. Von dort gehen Sie etwa 25 Meter entgegen der Fahrtrichtung zurück und biegen links in die "Corrensstraße" ein. Nach ca. 100 Metern befindet sich der Haupteingang des PharmaCampus auf der linken Seite.

Fahrplanauskunft der Verkehrsgemeinschaft Münster

Anreise mit dem PKW:

A1 aus Richtung Norden:

  • Die Autobahn an der Abfahrt "Münster Nord (77)" in Richtung Münster verlassen
  • Der B54 für ca. 4 km folgen
  • An der Kreuzung "Steinfurter Str." / "Orleans-Ring" rechts auf den "Orleans-Ring" abbiegen
  • Nach ca. 600 m vom Orleans-Ring rechts in die "Apffelstaedtstraße" abbiegen
  • An der nächsten Kreuzung links abbiegen in die "Corrensstraße"
  • Bei der ersten Möglichkeit (ca. 100 m) wieder links abbiegen in die "Corrensstraße"
  • Das Institut liegt nach 100 m auf der linken Seite.
  • Der Bereich Pharmazeutische Technologie und Biopharmazie befindet sich im mittleren "Finger" des Gebäudes

A43 aus Richtung Süden:

  • Die Autobahn bzw. B51 geradeaus auf die "Weseler Str." verlassen
  • Nach ca. 2,5 km an der Kreuzung "Weseler Str." / "Kolde-Ring" links in den "Kolde-Ring" einbiegen
  • Dem Straßenverlauf folgen (die Straßennamen ändern sich an den Kreuzungen)
  • Nach ca. 2,7 km vom "Rishon-Le-Zion-Ring" links in die Straße "Coesfelder Kreuz" abbiegen
  • An der nächsten Kreuzung rechts abbiegen in die "Corrensstraße"
  • Nach 500 m (die dritte Straße) rechts abbiegen in die "Corrensstraße"
  • Das Institut liegt nach 100 m auf der linken Seite.
  • Der Bereich Pharmazeutische Technologie und Biopharmazie befindet sich im mittleren "Finger" des Gebäudes.