C(LE)VER-Lab: Chemiedidaktische Laboreinheiten in Münster

Das „C(LE)VER-Lab“ umfasst die Lehr-Lern-Labore „C(LE)VER“ und das Nachfolgeprojekt „C(LE)VER:digital. Diese sind eingebettet in die Chemie-Lehramtsausbildung am Institut für Didaktik der Chemie der WWU Münster und richten sich sowohl an Schulklassen als auch an Studierende. Zusätzlich ist ein kriminalistisches Schülerlabor Teil des C(LE)VER-Labs.

Im Lehr-Lern-Labor C(LE)VER lernen die Studierenden Ursachen, Diagnosemöglichkeiten sowie Umgangsweisen mit Schülervorstellungen kennen. C(LE)VER:digital erarbeitet das digital gestützte und diversitätssensible Experimentieren im Chemieunterricht. Ausgestattet mit den Kenntnissen planen die Studierenden selbstständig zielgruppengerechte Unterrichtseinheiten, die sie mit Kleingruppen von Schüler:innen erproben. Die Durchführung der Projekte wird videografiert und anschließend zur Selbstreflexion der Studierenden eingesetzt. Die Studierenden bekommen somit die Möglichkeit, ihre Projekte nicht nur aus der Innenperspektive, sondern mit einer gewissen Distanz auch aus der Außenperspektive wahrzunehmen und zu reflektieren. Die Studierenden empfinden diese Erfahrung als sehr wertvoll.

Im Anschluss an die Unterrichtseinheiten haben die Schüler:innen die Möglichkeit in in einer Schülerlabor-Einheit zum Thema der Kriminalistik selbstständig zu experimentieren und einen fiktiven Mordfall aufzuklären. Hierbei werden sie von den Studierenden und unseren Mitarbeitenden betreut.

Die Schüler:innen bekommen somit einen ersten Eindruck von der Universität, beschäftigen sich intensiv mit chemischen Sachverhalten und entwickeln ihre naturwissenschaftliche Handlungs- und Experimentierkompetenz weiter.

Der Tagesablauf des C(LE)VER-Labs im Überblick:

• 1-2 Unterrichtseinheiten von und mit Studierenden
• Schülerlabor zum Thema der Kriminalistik
• Optional: Gemeinsames Mittagessen

Insgesamt dauert der Tag ca. 5-6 Stunden.

Wenn auch Sie gerne unser C(LE)VER-Lab besuchen oder nähere Informationen erhalten möchten, dann wenden Sie sich an: chdid@uni-muenster.de

Weitere Informationen zu den beiden zugehörigen Promotionsprojekten finden Sie hier:

C(LE)VER

C(LE)VER:digital