Dem Täter auf der Spur


Ein Mord in einer Autowerkstatt - was als harmloses Betriebsfest beginnt, endet für Frau Marianne S. tödlich. Vermutet wird Mord! Steckt etwa einer ihrer Angestellten dahinter? Und welche Rolle spielt ihr Ehemann? Bei diesem bisher ungelösten Fall ist die Polizei auf die Unterstützung fachkundiger Ermittler angewiesen.
Die Schüler werden in Kleingruppen zu Experten für verschiedene chemische Analysetechniken ausgebildet. Die unterschiedlichen Experten bilden Ermittlerteams und begeben sich auf die Suche nach dem Täter: Die Aussagen der sechs Verdächtigen müssen auf ihre Stichfestigkeit überprüft, Fundstücke vom Tatort auf Hinweise untersucht sowie die Intrigen innerhalb der Werkstatt enttarnt werden.
Mit Hilfe der Expertise der einzelnen Ermittler und gutem Teamgeist wird der Täter sicherlich bald überführt und der Mord kann aufgeklärt werden

Schülerlabor im Sommer 2022

Schüler:innen aus Ahaus und Holzwickede experimentierten im Neubau der Chemiedidaktik

In der letzten Woche vor den Sommerferien nahmen 32 Schüler:innen der Irena-Sendler-Gesamtschule Ahaus und des Clara-Schumann-Gymnasiums Holzwickede am C(LE)VER-Lab teil. In drei Laborphasen konnten die Lernenden sowohl an den von Master-Studierenden geplanten Unterrichtseinheiten teilnehmen, als auch in einer Schülerlabor-Einheit dem Täter im fiktiven Mordfall um Marianne S. auf den Grund gehen.

Nachdem in den neuen Räumlichkeiten an der Corrensstraße das erste Mal ausgiebig von den Schüler:innen experimentiert wurde, endete der Labortag mit einem gemeinsamen Gruppenfoto aller Beteiligten.

Fotos

© Lena-Sophie Dorweiler
  • © Lena-Sophie Dorweiler
  • © Lena-Sophie Dorweiler
  • © Lena-Sophie Dorweiler
  • © Lena-Sophie Dorweiler
  • © Lena-Sophie Dorweiler
  • © Lena-Sophie Dorweiler
  • © Lena-Sophie Dorweiler
  • © Lena-Sophie Dorweiler
  • © Lena-Sophie Dorweiler
  • © Lena-Sophie Dorweiler
  • © Lena-Sophie Dorweiler
  • © Lena-Sophie Dorweiler
  • © Lena-Sophie Dorweiler

Schülerlabor im Winter 2022

Schüler:innen der Irena-Sendler-Gesamtschule Ahaus verbringen einen Labortag in der Chemiedidaktik

Einige Schüler:innen der ISG Ahaus haben gemeinsam mit Master-Studierenden der WWU unterschiedliche Themen erforscht, z. B. wie sich Strände säubern lassen oder warum Brausetabletten blubbern. Im Lehr-Lern-Labor C(LE)VER:digital konnten Studierende selbstentwickelte Unterrichts-Einheiten erproben und dabei erste Erfahrungen als Lehrkräfte sammeln. Hierbei wurden die Experimente durch den Einsatz digitaler Medien unterstützt und die Labor-Einheiten diversitätssensibel gestaltet.

Nachdem die ersten chemischen Rätsel gelöst wurden und sich die Beteiligten in der Mittagspause stärken konnten, galt es das nächste Geheimnis zu lüften. In einer weiteren Labor-Einheit mussten die Schüler:innen Spuren sichern, Indizien sammeln und Experimente durchführen, um den fiktiven Mordfall an Marianne S. zu aufzuklären.

Als am Ende der Labor-Einheit der Täter identifiziert wurde, traten die Studierende, Schüler:innen und Lehrkräfte zufrieden aber müde die Heimreise an.

Fotos

© Dr. Lisa Rott, Lena-Sophie Dorweiler
  • © Dr. Lisa Rott, Lena-Sophie Dorweiler
  • © Dr. Lisa Rott, Lena-Sophie Dorweiler
  • © Dr. Lisa Rott, Lena-Sophie Dorweiler
  • © Dr. Lisa Rott, Lena-Sophie Dorweiler
  • © Dr. Lisa Rott, Lena-Sophie Dorweiler
  • © Dr. Lisa Rott, Lena-Sophie Dorweiler
  • © Dr. Lisa Rott, Lena-Sophie Dorweiler
  • © Dr. Lisa Rott, Lena-Sophie Dorweiler
  • © Dr. Lisa Rott, Lena-Sophie Dorweiler
  • © Dr. Lisa Rott, Lena-Sophie Dorweiler
  • © Dr. Lisa Rott, Lena-Sophie Dorweiler
  • © Dr. Lisa Rott, Lena-Sophie Dorweiler
  • © Dr. Lisa Rott, Lena-Sophie Dorweiler
  • © Dr. Lisa Rott, Lena-Sophie Dorweiler
  • © Dr. Lisa Rott, Lena-Sophie Dorweiler

Schülerlabor 2018

Überführte der Schuhabdruck den Mörder von Marianne S.?

Fotos

© Henkel, Intitut für Didaktik der Chemie
  • © Henkel, Intitut für Didaktik der Chemie
  • © Henkel, Intitut für Didaktik der Chemie
  • © Henkel, Intitut für Didaktik der Chemie
  • © Henkel, Intitut für Didaktik der Chemie
  • © Henkel, Intitut für Didaktik der Chemie
  • © Henkel, Intitut für Didaktik der Chemie
  • © Henkel, Intitut für Didaktik der Chemie
  • © Henkel, Intitut für Didaktik der Chemie
  • © Henkel, Intitut für Didaktik der Chemie
  • © Henkel, Intitut für Didaktik der Chemie
  • © Henkel, Intitut für Didaktik der Chemie
  • © Henkel, Intitut für Didaktik der Chemie
  • © Henkel, Intitut für Didaktik der Chemie
  • © Henkel, Intitut für Didaktik der Chemie
  • © Henkel, Intitut für Didaktik der Chemie
  • © Henkel, Intitut für Didaktik der Chemie
  • © Henkel, Intitut für Didaktik der Chemie
  • © Henkel, Intitut für Didaktik der Chemie
  • © Henkel, Intitut für Didaktik der Chemie
  • © Henkel, Intitut für Didaktik der Chemie
  • © Henkel, Intitut für Didaktik der Chemie
  • © Henkel, Intitut für Didaktik der Chemie
  • © Henkel, Intitut für Didaktik der Chemie
  • © Henkel, Intitut für Didaktik der Chemie

Schülerlabor 2018

Wer ermordete Marianne S.?

Fotos

© Ulrike Henkel, Institut für Didaktik der Chemie
  • © Ulrike Henkel, Institut für Didaktik der Chemie
  • © Ulrike Henkel, Institut für Didaktik der Chemie
  • © Ulrike Henkel, Institut für Didaktik der Chemie
  • © Ulrike Henkel, Institut für Didaktik der Chemie
  • © Ulrike Henkel, Institut für Didaktik der Chemie
  • © Ulrike Henkel, Institut für Didaktik der Chemie
  • © Ulrike Henkel, Institut für Didaktik der Chemie
  • © Ulrike Henkel, Institut für Didaktik der Chemie
  • © Ulrike Henkel, Institut für Didaktik der Chemie
  • © Ulrike Henkel, Institut für Didaktik der Chemie
  • © Ulrike Henkel, Institut für Didaktik der Chemie
  • © Ulrike Henkel, Institut für Didaktik der Chemie
  • © Ulrike Henkel, Institut für Didaktik der Chemie
  • © Ulrike Henkel, Institut für Didaktik der Chemie
  • © Ulrike Henkel, Institut für Didaktik der Chemie
  • © Ulrike Henkel, Institut für Didaktik der Chemie
  • © Ulrike Henkel, Institut für Didaktik der Chemie
  • © Ulrike Henkel, Institut für Didaktik der Chemie
  • © Ulrike Henkel, Institut für Didaktik der Chemie
  • © Ulrike Henkel, Institut für Didaktik der Chemie
  • © Yvonne Rath
  • © Yvonne Rath
  • © Yvonne Rath
  • © Yvonne Rath
  • © Yvonne Rath
  • © Yvonne Rath
  • © Yvonne Rath
  • © Yvonne Rath
  • © Yvonne Rath
  • © Yvonne Rath
  • © Yvonne Rath
  • © Yvonne Rath

Schülerlabor 2017

"Dem Täter auf der Spur" waren 32 Schüler des Differezierungskurses Naturwissenschaften des Wilhelm-Hittdorf Gymnasiums Münster

http://www.wilhelm-hittorf-gymnasium.de/aktuelles/

http://www.wilhelm-hittorf-gymnasium.de/news/es-war-axel-oder-doch-stefan/

Fotos

Die Ermittlungen beginnen
Die Ermittlungen beginnen
© Henkel, Institut für Didaktik der Chemie
  • © Henkel, Institut für Didaktik der Chemie
  • Die Fahndung läuft auf Hochtouren
    © Henkel, Institut für Didaktik der Chemie
  • Gläser werden unter die Lupe genommen...
    © Henkel, Institut für Didaktik der Chemie
  • und auf Fingerabdrücke untersucht
    © Henkel, Institut für Didaktik der Chemie
  • © Henkel, Institut für Didaktik der Chemie
  • © Henkel, Institut für Didaktik der Chemie
  • Fingerabdrücke werden gesichert...
    © Henkel, Institut für Didaktik der Chemie
  • © Henkel, Institut für Didaktik der Chemie
  • und gewissenhaft verglichen
    © Henkel, Institut für Didaktik der Chemie
  • Eine Geheimschrift...
    © Henkel, Institut für Didaktik der Chemie
  • ...bleibt nicht länger geheim!
    © Henkel, Institut für Didaktik der Chemie
  • Auch die unbekannte Tinte wird enttarnt
    © Henkel, Institut für Didaktik der Chemie
  • Fußabdrücke werden ausgegossen..
    © Henkel, Institut für Didaktik der Chemie
  • © Henkel, Institut für Didaktik der Chemie
  • © Henkel, Institut für Didaktik der Chemie
  • © Henkel, Institut für Didaktik der Chemie
  • ...und der Abdruck sichergestellt!
    © Henkel, Institut für Didaktik der Chemie
  • Und auch Bodenproben ...
    © Henkel, Institut für Didaktik der Chemie
  • ...werden genau analysiert.
    © Henkel, Institut für Didaktik der Chemie