Struktur und Inhalte
© Robert Kneschke - Fotolia.com

Struktur und Inhalte

Die Lehrerfortbildung DaZ-Schule besteht aus einem Grundlagenseminar und einem Spezialisierungsseminar.

Die Präsenz- und Videokonferenz-Sitzungen des Grundlagenseminars finden an ausgewählten Dienstagen (Gruppe A) oder Mittwochen (Gruppe B) von 16:00 – 19:15 Uhr statt. Die Präsenz- und Videokonferenz-Sitzungen der beiden Spezialisierungsseminare „Sekundarbereich" und „Primarbereich“ erfolgen an unterschiedlichen Wochentagen (inkl. Samstagen) teilweise ganztägig.
Insgesamt finden maximal 5 Termine in Präsenz in den Räumen der WWU Münster statt. Generell erfolgt die Weiterbildung über drei Seminarmodi (Präsenzlehre, Videokonferenz und E-Learning), wobei keiner der drei Modi mehr als 50% der Seminare/Termine einnimmt. Eine genaue (geplante) Seminarübersicht können Sie der Tabelle unter Informationen und Anmeldung entnehmen.

In den Grundlagenseminaren sind die Themen und Inhalte identisch. In den Spezialisierungsseminaren sind die Themen ebenfalls gleich, die einzelnen Inhalte werden allerdings auf die entsprechende Zielgruppe ausgerichtet.

In den Seminaren werden u. a. folgende Inhalte behandelt:

  • Grundlagen der DaZ-Didaktik
  • die deutsche Sprache als Zweitsprache – Stolperfallen
  • Wortschatz, Grammatik, Aussprache und Alphabetisierung
  • die vier Sprachfertigkeiten (Hören, Sprechen, Lesen, Schreiben) - auch im Kontext des Fachunterrichts
  • Theorien und Prozesse des Zweitspracherwerbs – Auswirkungen auf den Unterricht
  • Sprachstand beschreiben, ermitteln und fördern (Förderdiagnostik)
  • Konzepte schulischer Sprachbildung
  • Mehrsprachigkeit und kontrastive Sprachbetrachtung im Unterricht
  • Traumapädagogik
  • Sprache im Fach (sprachsensibler Fachunterricht)
  • konkrete Anregungen zum digitalen Unterrichten
  • Möglichkeiten der Vernetzung, Beratung und Kooperation (z.B. Kollegiale Fallberatung, Materialbörse, Praxisprojekt)
  • (Wahlpflicht-)Angebote nach konkretem Bedarf