Mit Nanokapseln an Zellen andocken

Projekttitel: Cyclodextrin based copolymer vesicles for delivery of labeled lipids and other cargo into cells
Projektleitung: Bart Jan Ravoo, Armido Studer, Volker Gerke
Projektlaufzeit: 07/2016 - 12/2017
Projektkennziffer: FF-2016-12

Biochemiker des Exzellenzclusters befassen sich unter anderem mit Membranen von Zellen im menschlichen Körper. Zellmembranen bestehen aus einem Flickwerk von Proteinen und Lipiden, also wasserunlöslichen Fetten. Lipide und Proteine der Membran geben etwa äußere Signale ins Zellinnere weiter und sagen den Zellen so, wohin sie sich bewegen sollen. Lipide sichtbar zu machen und zu erforschen, ist schwierig. In diesem Projekt möchten CiM-Wissenschaftler mit Leuchtstoffen markierte Lipide in die Zellen einschleusen. Ihr Ziel ist es, aus natürlichen Kohlenhydratverbindungen winzige Nanokapseln herzustellen, die an bestimmten Zellen andocken können und von diesen aufgenommen werden. Das Besondere: Der Freisetzungsmechanismus der Nanokapseln wird erst dann aktiv, wenn eine Zelle sie aufgenommen hat. Dann treten zum Beispiel Lipide mit Leuchtstoffen aus, die die Forscher mithilfe von Mikroskopie sehen können.