Kreativwettbewerb für Studierende: „Mach dich nicht nackig“

Quelle: BMJ

Das Bundesministerium der Justiz führt einen Kreativwettbewerb für Studierende durch, bei dem es um die Themen Privatsphäre und Grundrechte in der digitalen Welt geht. Auf der Internetseite zum Wettbewerb heißt es dazu:

„Mach dich nicht nackig – die digitale Welt schaut zu!
Die digitale Welt ist neugierig.
Wenn du einkaufst.
Wenn du chattest oder Bilder hochlädst.
Wenn du im Blickfeld einer Kamera stehst oder
dich durch dein Handy orten lässt.

Doch deine Grundrechte schützen dich.
Mach Werbung für deine Grundrechte!
Zeig beim Studierendenwettbewerb,
was Privatheit dir bedeutet und wie du dich schützt.“

Der Wettbewerbsbeitrag soll in digitaler Form als Videofilm, Website, Web 2.0-Projekt, Präsentation oder Fotostory oder in vergleichbarer Weise eingereicht werden. Einsendeschluss ist der 15. März 2013.

Weitere Informationen zum Wettbewerb unter:

bmj.de/nichtnackig