Münster verschlüsselt sich – Sichere E-Mail Kommunikation leicht gemacht

Das WINet bietet am 02. Dezember 2013 eine Veranstaltung zur sicheren E-Mail-Kommunikation an:

Die NSA-Affäre hat gezeigt, in welchem Maße Daten und Kommunikation von diversen Stellen mitgelesen werden können. Dabei ist eine Verschlüsslung von E-Mails leichter, als man denkt, und ist kostenfrei möglich!

In Kooperation mit dem Institut für Wirtschaftsinformatik (Prof. Böhme) und dem ZIV der WWU Münster bietet das WINet einen Workshop zur E-Mail-Verschlüsselung an. Ziel ist es, einige Grundlagen der Verschlüsselung zu vermitteln und alle Interessierten mit einem E-Mail-Zertifikat zur sicheren Kommunikation auszustatten.

Eingeladen sind alle Studierende, Universitätsmitarbeiter, Alumni und alle weiteren Interessierten. Für Uni-E-Mail-Adressen kann ein Zertifikat der WWU Münster ausgestellt werden. Für alle anderen E-Mail-Adressen wird eine ebenfalls kostenfreie Alternative vorgestellt.

Wann:   2. Dezember 18 bis 20 Uhr
Wo:       Hörsaal Leonardo-Campus

Wichtig: Nutzer einer WWU-E-Mail-Adresse sollten sich wenn möglich vorab einen Zertifikat-Request generieren und das ausgedruckte Formular mitbringen (Das Vorgehen ist in Schritt 1 dieser Anleitung detailliert beschrieben: http://www.uni-muenster.de/WWUCA/info/request-x509-person.html#1). Ist dies nicht möglich, kann dieser Request auch vor Ort mit einem eigenen Laptop erzeugt werden. Nicht WWU-Adressen können komplett vor Ort (mit dem eigenen Laptop) oder später zu Hause zertifiziert werden.

Quelle: http://wi-net.de/node/166