Veranstaltung

7. Anwendertreffen

KDFS_NRW
© CRIS.NRW

Das siebte KDSF-Anwendertreffen hat am 12. Dezember 2018 an der Fachhochschule Dortmund und am 14. Dezember 2018 an der Universitäts- und Stadtbibliothek Köln stattgefunden. Auf vielfachen Wunsch widmete es sich dem Thema der Publikationsdatenerfassung. Dazu wurden vor dem Hintergrund der Ist-Stand-Erfassungen die wichtigsten Problemfelder einer KDSF-konformen Erfassung von Publikationsdaten identifiziert und mögliche Lösungen diskutiert. Ergänzend dazu gaben die Universitätsbibliotheken Bielefeld, Dortmund, Bochum und Köln Einblicke in ihre jeweilige Praxis der Publikationsdatenerfassung.
Die Präsentationen finden Sie im Internen Bereich. Sollten Sie noch keinen Zugang zum internen Bereich haben, so schicken Sie doch bitte eine E-Mail mit Angaben zu Ihrer Institution an cris.nrw@uni-muenster.de

Veranstaltung

DINI-Jahrestagung "Open Science - Digitaler Wandel in Forschung und Lehre"

DINI Logo
© DINI e.V.

Die Deutsche Initiative für Netzwerkinformation (DINI) veranstaltet am 06.11.2018 und 07.11.2018 unter dem Titel "Open Science - Digitaler Wandel in Forschung und Lehre" ihre 19. Jahrestagung. Der Fokus liegt auf dem Handlungsfeld der digitalen Transformation. Die Konferenz findet  in der Stadthalle Bielefeld statt. Lokaler Veranstalter ist die Universitätsbibliothek Bielefeld. In Vorträgen und Diskussionen werden Trends, Prozesse und Perspektiven der Digitalisierung in Forschung, Lehre und Hochschulverwaltung betrachtet. Weitere Informationen finden Sie hier.

Veranstaltung

6. Anwendertreffen

KDFS_NRW
© CRIS.NRW

Das sechste KDSF-Anwendertreffen hat am 25.09.2018 an der Bergischen Universität Wuppertal und am 27.09.2018 an der Ruhr-Universität Bochum stattgefunden. Vorgestellt wurden die Ergebnisse der bisher durchgeführten IST-Stand-Erfassungen und die daraus abzuleitenden Handlungsempfehlungen für die Hochschulen in NRW. Als Praxisbericht hat Herr Sebastian Herwig die Herausforderungen der Umsetzung des Kerndatensatz Forschung an der WWU Münster präsentiert.
Die Präsentationen finden Sie im Internen Bereich. Sollten Sie noch keinen Zugang zum internen Bereich haben, so schicken Sie doch bitte eine E-Mail mit Angaben zu Ihrer Institution an cris.nrw@uni-muenster.de

Veranstaltung

DINI-Workshop "Umsetzung des KDSF in bibliothekarischer Praxis" am 24.10.2018

DINI Logo
© DINI e.V.

Die DINI AG Forschungsinformationssysteme veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Helpdesk KDSF des Deutschen Zentrums für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW) am 24. Oktober 2018 in Berlin einen Workshop zum Thema: "Umsetzung des Kerndatensatz Forschung in der bibliothekarischen Praxis – Herausforderungen, Herangehensweisen und die Rolle der Bibliotheken".
Mit dem Workshop wird die Frage aufgegriffen, welche Auswirkungen der KDSF auf die aktuelle bibliothekarische Praxis hat. Ausgehend von einer grundlegenden Einführung in die Systematik und Anforderungen des KDSF wird u.a. konkret auf Auswirkungen auf bibliothekarische Dienste, Erschließungsarbeit und Anwendungslandschaft eingegangen. Ferner wird aus organisatorischer Sicht der Umsetzung und kontinuierlichen Datenbereitstellung beleuchtet, welche Rolle Bibliotheken hierbei einnehmen.
Informationen zum Workshop finden Sie hier.

Veranstaltung

VIVO-Workshop vom 17.09. - 18.09.2018 in Hannover

Vivo Logo 2
© vivoweb.org

Am 17.09 und 18.09.2018 veranstaltet die TIB Hannover den dritten deutschsprachigen Praxisworkshop zum freien und community-basierten Forschungsinformationssystem VIVO. Ziel des Workshop ist es, einen Austausch unter VIVO-Anwendern und -Interessierten zu schafen und den Einsatz von VIVO im deutschsprachigen Raum zu diskutieren. Im Fokus stehen dabei Projekt- und Werkstattberichte. Es besteht jedoch auch Raum für Berichte über Eigenentwicklungen und generell rund um VIVO als Software, Ontologie oder offenen Fragen und Herausforderungen zur Implementierung. Nähere Informationen gibt es unter: https://events.tib.eu/vivoworkshop2018/

Veranstaltung

5. Anwendertreffen

KDSF-Anwendertreffen
© CRIS.NRW

Das bereits fünfte KDSF-Anwendertreffen der Landesinitiative CRIS.NRW fand am 05.06.2018 in Bochum und am 06.06.2018 in Münster statt. Das Thema diesmal waren "Umsetzungswege". Dazu gab es neben einem Überblick zum allgemeinen Vorgehen und einer Diksussion zu weiteren gemeinsamenVorgehensweisen auch Erfahrungsberichte der Universitäten Bielefeld und Wuppertal. Die Präsentationen finden Sie im  Internen Bereich.
Sollten Sie noch keinen Zugang zum internen Bereich haben, so schicken Sie doch bitte eine E-Mail mit Angaben zu Ihrer Institution an cris.nrw@uni-muenster.de

Veranstaltung

euroCRIS-Konferenz vom 13.-16.06.2018 in Umea

euroCRIS Logo
© euroCRIS

Unter dem Titel "FAIRness of research information" fand vom 13.06.2018 - 16.06.2019 die CRIS2018 in Umeå, Schweden, statt. Veranstalter ist die euroCRIS, die internationale Organisation für Forschungsinformationen. Die Materialien zur Konferenz finden SIe im Repositorum der euroCRIS. Weitere Informationen zur Konferenz finden Sie hier: http://www.cris2018.se/

Lesenswert

Neue Blog-Serie zum Thema FIS

DINI AG FIS Blog
© DINI AG FIS

Die DINI AG Forschungsinformationssysteme hat eine neue Serie in ihrem Blog unter dem Titel „Welches System für welchen Zweck?“ gestartet: Praktiker stellen hier ihre Systemauswahl für ein FIS vor und erläutern Hintergründe zur Auswahl und Implementierung. Bisher gibt es Blog-Einträge zu Pure, GRIS und der FIS-Umsetzung am KIT.

Veranstaltung

4. Anwendertreffen

Kdsf Nrw 3
© CRIS.NRW

Das vierte KDSF-Anwendertreffen hat am 06.03.2018 und 08.03.2018  in Köln (Universität zu Köln) und in Dortmund (TU Dortmund) stattgefunden. Thema waren die Anforderungen für die KDSF-Bereiche Publikationen, Patente & Ausgründungen und Forschungsinfrastruktur sein. Die Präsentation und die Unterlagen zum Treffen finden Sie im Internen Bereich.

Veranstaltung

Webinar zu "PUB" der Universität Bielefeld

Cris Nrw Logo Rgb
© Abt. 6.4

"PUB – Publikationen an der Universität Bielefeld" ist das institutionelle Repositorium der Universität Bielefeld, das als zentraler Nachweisort für Literaturveröffentlichungen und Forschungsdaten die wissenschaftlichen Aktivitäten an der Universität widerspiegelt.

Datum und Uhrzeit: Donnerstag, 23.11.2017 von 10 – 12 Uhr
Titel: "LibreCat - flexibles Repository für Publikationen und Forschungsdaten am Beispiel von PUB"
Moderation: Team CRIS.NRW
Referenten PUB: Jochen Schirrwagen, Vitali Peil (Universitätsbibliothek Bielefeld)

Zugang zum Webinar
Um einen Zugang zum Webinar zu erhalten, schreiben Sie bitte eine e-Mail an: cris.nrw@uni-muenster.de

Anmerkung zum Webinar
Zum einfachen Handling des Webinars werden während des Vortrags die Mikrofone der Teilnehmenden deaktiviert sein. Sie haben natürlich trotzdem die Möglichkeit während und nach dem Vortrag Fragen im Chat zu stellen. Wir werden diese dann aufgreifen.

++ Inhalte des Webinars ++
Im ersten Teil (ca. 40min) werden vorgestellt:
* Entstehungsgeschichte von LibreCat aus dem DFG-Projekt Publister und der Open Source Entwicklungskooperation http://librecat.org/about.html
* Funktionalitäten und Rollen für das Bibliographiemanagement
* Abgleich mit den KDSF-Anforderungen für den Bereich "Publikationen"
* gegenwärtige Einbettung in die Informationsarchitektur an der Universität Bielefeld

Im Anschluss an die Präsentation wird das System live demonstriert (ca. 20min) und die Diskussion eröffnet.

Beirat

Dritte Sitzung des Beirats der Landesinitiative CRIS.NRW

Cris Nrw Logo Rgb
© Abt. 6.4

Die dritte Sitzung des Beirats der Landesinitiative CRIS.NRW findet am 13.10.2017 an der Technischen Universität Dortmund statt.

Veranstaltung

KDSF-Anwendertreffen

Kdsf Nrw 3
© CRIS.NRW

Das Team CRIS.NRW veranstaltet am 30.11.2017 und 05.12.2017 das dritte KDSF-Anwendertreffen in Paderborn (Universität Paderborn) und Düsseldorf (Medizinischen Fakultät der Heinrich-Heine Universität Düsseldorf). Das Thema wird diesmal die Anforderungen für die KDSF-Bereiche Beschäftigte, Nachwuchsförderung und Drittmittel und Finanzen sein. Dabei werden die einzelnen Kerndaten der genannten Bereiche vorgestellt und Anforderungen zur Datenerfassung, wie z.B. Identifier oder Erfassungsprozesse, erläutert und diskutiert.
 Zu weiteren Informationen...


Lesenswert

Artikel aus der b.i.t. online 20 (2017)

Bit Logo Neu 300
© b.i.t. online

In der aktuellen Ausgabe der b.i.t. online gibt es mehrere lesenswerte Artikel zum Thema Kerndatensatz Forschung und Forschungsinformationssysteme:

Aus dem Bereich Kerndatensatz Forschung ergab sich ein interessanter Bericht über den diesjährigen Workshop von DINI und DZHW "Der Kerndatensatz Forschung – und nun?", auf dem auch die Landesinitiative CRIS.NRW vertreten war. (Artikel hier abrufbar)

Zu Strategien zur Implementierung von Forschungsinformationssystemen und innovative Ansätze für die Zukunft hat sich Dr. Jürgen Wastl von der Universität Cambridge in einem ausführlichen, sehr spannenden Fachbeitrag "Forschungsinformationssysteme: Not oder Tugend?" geäußert. (Artikel hier abrufbar)

Auch die Forschung von OCLC beschäftigt sich mit dem Thema Forschungsinformationssysteme. In der Reportage "Bibliotheken am Scheideweg. Schicksal oder Chance?" wird von dem hoch aktuellen Thema auf dem OCLC-Jahrestreffens berichtet. (Artikel hier abrufbar)

FIS

Webinar - DSpace-CRIS

Dspacecris Logo Home
© 4Science

Am 15. Juni 2017 bietet Duraspace ein Webinar zu "DSpace-CRIS: How it works and how to leverage it" an. DSpace-CRIS ist eine Open-Source-Erweiterung von DSpace. Charakteristisch für DSpace-CRIS ist ein flexibles und erweiterbares Datenmodell, das die Erstellung und Verwaltung jeglicher Art von Entitäten (wie z.B. Forscher, Organisationen, Projekte etc.) und die Beziehungen zwischen diesen Entitäten ermöglicht.

Details zum Webinar
Datum: 15.06.2017
Uhrzeit: 11:30am EDT (UTC -4) - 17:30 Uhr unserer Zeit

Das Webinar wird nach dem Event aufgezeichnet und zur Verfügung gestellt (siehe: http://duraspace.org/duraspace-solutions).

Weitere Infos zum Webinar siehe: http://duraspace.org/articles/3189

CRIS.NRW

Neuigkeiten der Landesinitiative CRIS.NRW

Cris Nrw Logo2 Rgb
© CRIS.NRW

Sie möchten Neuigkeiten aus der Landesinitiative erhalten? Dann melden Sie sich zu unserem Newsletter an!

Der Newsletter beinhaltet Neuigkeiten und Termine rund um die Landesinitiative CRIS.NRW sowie rund um den Kerndatensatz Forschung und Forschungsinformationssysteme und wird einmal im Quartal versendet.

Der erste Newsletter 01/2017 wurde bereits versendet. Wenn Sie diesen nachträglich erhalten möchten, schreiben Sie bitte zusätzlich an: cris.nrw@uni-muenster.de

KDSF

Bundeshelpdesk zum KDSF

Kdsf Logo Gro _ Mitschatten
© Kerndatensatz Forschung

Im Februar 2017 hat der Helpdesk zur Einführung des KDSF seine Arbeit aufgenommen. Der Helpdesk ist für die Beantwortung von Anfragen zur Spezifikation des Kerndatensatz Forschung und seinen Definitionen zuständig.

CRIS.NRW gilt als zentrale Anlaufstelle für Ihre Anfragen in NRW, um eine Landesweite Abstimmung voranbringen zu können. Gerne nehmen wir Ihre Fragen und Probleme auf, bündeln diese und leiten sie an den Helpdesk weiter. Schreiben Sie an: cris.nrw@uni-muenster.de

Weitere Informationen finden Sie unter unserem Beratungsprogramm.

FIS

VIVO: Eine Einführung - Webinar der TIB Hannover

Vivo
© vivoweb

Falls Sie sich schon immer gefragt haben, was die Software VIVO ist und wozu sie genutzt werden kann: Die TIB Hannover hat dazu ein einführendes Webinar online zur Verfügung gestellt.

Die Inhalte des Webinars:
- Was ist VIVO?
- Zielsetzung, Technik, Ontologie und mehr
- VIVO-Communities: international und im deutschsprachigen Raum
- VIVO zum Anfassen: VIVO am Beispiel des TIB-Prototypen

Beirat

Zweite Sitzung des Beirats der Landesinitiative CRIS.NRW

Cris Nrw Logo Rgb
© Abt. 6.4

Die zweite Sitzung des Beirats der Landesinitiative CRIS.NRW fand am 22.03.2017 an der Ruhr-Universität Bochum statt. Neben einem Fortschrittsbericht des Projektteams der Initiative und der Diskussion von Forschungsfeldern, stand das weitere Vorgehen zur Umsetzung des Kerndatensatz Forschung sowie zukünftige kooperative Aktivitäten im Mittelpunkt der Sitzung.

Veranstaltung

Anbieterpräsentation "Softwarelösungen für Forschungsinformationssysteme"

Fis Icon Kdsf Rahmen
© Landesinitiative CRIS.NRW

Die Landesinitiative CRIS.NRW lädt zur Anbieterpräsentation "Softwarelösungen für Forschungsinformationssysteme" am 04.04.2017 in Münster ein. Im Rahmen der Veranstaltung werden Clarivate Analytics (Converis), Elsevier (Pure), Symplectic (Elements) und AT CRIS Consulting & Implementation ihre Produkte und Dienstleistungen vorstellen.

Weitere Informationen finden Sie unter Anbieterpräsentation.
Die Anmeldung ist bis zum 17.03.2017 online möglich.

KDSF

Erfolgreicher DINI-Workshop "Kerndatensatz und nun?"

Dini Logo Rgb Schrift Weiss M
© DINI e.V.

Am 20./21.02.2017 fand in Berlin der von der DINI AG FIS organisierte Workshop "Der Kerndatensatz Forschung - und nun? Nutzen, Grenzen und Umsetzungsstrategien des Kerndatensatz Forschung und von Forschungsinformationssystemen" statt und zeichnete sich durch eine hohe Resonanz aus. Ungefähr 200 Personen reisten nach Berlin, um daran teilzunehmen. Im Rahmen des Workshops wurden Vorträge und Berichte aus unterschiedlichen Einrichtungen wie Ministerien und Hochschulen vorgetragen. Eine Zusammenfassung des Workshops finden Sie auf dem Blog der DINI AG FIS.

Die Landesinitiative CRIS.NRW war auch vor Ort und beteiligte sich mit einem Poster und einem Werkstattbericht zur Umsetzung des KDSF und zur Einführung von FIS-Lösungen sowie der Vorstellung der Landesinitiative CRIS.NRW.

KDSF

DINI-Workshop "Kerndatensatz Forschung - und nun?"

Dini Logo Rgb Schrift Weiss M
© DINI e.V.

Von der Deutschen Initiative für Netzwerkinformation e.V. (DINI) wird am 20./21.02.2017 in Berlin der Workshop "Der Kerndatensatz Forschung - und nun? Nutzen, Grenzen und Umsetzungsstrategien des Kerndatensatz Forschung und von Forschungsinformationssystemen"angeboten. Die Landesinitiative CRIS.NRW ist durch ihren operativen Projektleiter Dr. Herwig Mitorganisator und wird auch im Rahmen eines Werkstattberichtes am Programm beteiligt sein. Die Anmeldung ist bis zum 13.02.2017 möglich.

Beirat

Erste Sitzung des Beirats der Landesinitiative CRIS.NRW

Cris Nrw Logo Rgb
© Abt. 6.4

Am 21.11.2016 fand die konstituierende Sitzung des Beirats der Landesinitiative CRIS.NRW statt. Die Mitglieder des Beirats wählten Prof. Dr. Andreas Ostendorf (Ruhr-Universität Bochum) zu ihrem Vorsitzenden und Prof. Dr. Andrea Kienle (Fachhochschule Dortmund) zur stellvertretenden Vorsitzenden.