Termine
© uwekern / pixabay.com

Termine

Wintersemester 2019/2020

Januar

15. Januar 2020, 20 Uhr
Prof. Dr. Christian Djeffal (Technische Universität München)
Digitale Transformation und die Künstliche Intelligenz
Ort: Hörsaal J4, Universitätsstraße 14-16
Veranstaltung im Rahmen der Ringvorlesung "Digitale Transformation der Gesellschaft"

23. Januar 2020, 18 Uhr
Armin Grunwald (Karlsruhe)
Digitalisierung als Schicksal? Plädoyer für eine Rückeroberung von Gestaltungsoptionen
Ort: JO1, Johannisstr. 4
Veranstaltung im Rahmen der Ringvorlesung "MaschinenEthik"

23. Januar 2020, 19 Uhr
Prof. Dr. Reiner Kurzhals (Westphalia DataLab)
Digitale Transformation und der Faktor Daten
Ort: Hörsaal J4, Universitätsstraße 14-16
Veranstaltung im Rahmen der Ringvorlesung "Digitale Transformation der Gesellschaft"

30. Januar 2020, 19 Uhr
Prof. Dr. Reinhard Schütte (Universität Duisburg-Essen)
Digitale Transformation verändert den Handel
Ort: Hörsaal J4, Universitätsstraße 14-16
Veranstaltung im Rahmen der Ringvorlesung "Digitale Transformation der Gesellschaft"

31. Januar 2020, 14 Uhr c.t.
Stefan Hynek (Göttingen), Bastian Lemitz (Münster), Uwe Sikora (Göttingen)
Bibliothek der Neologie - Kommentierte kritische Auswahledition in zehn Bänden
Ort: Raum 617, Service Center Digital Humanities/ZB Sozialwissenschaften (Scharnhorststraße 103/109, 1. Etage)
Veranstaltung im Rahmen des Arbeitskreises Digital Humanities

Vergangene Termine

  • Termine im Sommersemester 2019

    April

    10. April 2019, 16 Uhr c.t.
    Peter Funke/Axel Posluschny
    LiDAR-Daten – Grundlagen und Auswertung
    Ort: RS 2 (Hofhörsaal Rosenstr. 9)
    Veranstaltung im Rahmen des interdisziplinären Seminars: „Digital Archaeology – Neue Methoden computerbasierter Feldforschungen“

    17. April 2019, 18 Uhr c.t.
    Dominique Stutzmann (Paris)
    Künstliche Intelligenz im Dienste der Mittelalterforschung: Das Projekt Himanis und die automatische Indexierung der handschriftlich überlieferten Urkundenbücher des Pariser Trésor des Chartes (14.–15. Jahrhundert)
    Ort: Fürstenberghaus, F3
    Veranstaltung im Rahmen des Forschungskolloquiums „400-1500 Mittelalter“

    18. April 2019, 10 Uhr c.t.
    Offene Gesprächsrunde zum Projekt Himanis und den Möglichkeiten der automatisierten Erschließung handschriftlicher Quellenkorpora mit den Methoden des Maschinellen Lernens
    Ort: Raum 613, Service Center Digital Humanities/ZB Sozialwissenschaften, Scharnhorststraße 103/109
    Veranstaltung im Rahmen des Arbeitskreises Digital Humanities

    24. April 2019, 16 Uhr c.t.
    Angelika Lohwasser/Tim Karberg/Jana Eger
    Fernerkundung und GIS
    Ort: RS 2 (Hofhörsaal Rosenstr. 9)
    Veranstaltung im Rahmen des interdisziplinären Seminars: „Digital Archaeology – Neue Methoden computerbasierter Feldforschungen“

    Mai

    8. Mai 2019, 16 Uhr c.t.
    Engelbert Winter/Julia Arnkens
    Structure from Motion (SfM)
    Ort: RS 2 (Hofhörsaal Rosenstr. 9)
    Veranstaltung im Rahmen des interdisziplinären Seminars: „Digital Archaeology – Neue Methoden computerbasierter Feldforschungen“

    15. Mai 2019, 16 Uhr c.t.
    Achim Lichtenberger/Bara Weissova
    Spatial Analyses and Quantification of Archaeological Datasets – Issues and Ways to Go Case Study in NW Asia Minor
    Ort: RS 2 (Hofhörsaal Rosenstr. 9)
    Veranstaltung im Rahmen des interdisziplinären Seminars: „Digital Archaeology – Neue Methoden computerbasierter Feldforschungen“

    17. Mai 2019, 14 Uhr c.t.
    Philipp Schneider
    Heterogene Diskurslandschaften im Spiegel der Sozialen Netzwerkanalyse – Ein Werkstattbericht. Das Beispiel aufgeklärter Publikationen im Fürstentum Lippe an der Wende zum 19. Jahrhundert
    Ort: Raum 613, Service Center Digital Humanities/ZB Sozialwissenschaften, Scharnhorststraße 103/109
    Veranstaltung im Rahmen des Arbeitskreises Digital Humanities

    22. Mai 2019, 16 Uhr c.t.
    Janoscha Kreppner/Andrea Squitieri/Jens Rohde
    Digitale Dokumentation und dreidimensionale Visualisierung stratigraphischer Einheiten
    Ort: RS 2 (Hofhörsaal Rosenstr. 9)
    Veranstaltung im Rahmen des interdisziplinären Seminars: „Digital Archaeology – Neue Methoden computerbasierter Feldforschungen“

    27. Mai 2019
    Tag der Digital Humanities
    Programm

    29. Mai 2019, 16 Uhr c.t.
    Achim Lichtenberger/Patrick Leiverkus
    Papierlose Grabung
    Ort: RS 2 (Hofhörsaal Rosenstr. 9)
    Veranstaltung im Rahmen des interdisziplinären Seminars: „Digital Archaeology – Neue Methoden computerbasierter Feldforschungen“

    29. Mai 2019, 18 Uhr c.t.
    Tim Geelhaar (Frankfurt)
    Vom heuristischen Nutzen der digitalen historischen Semantik für die Geschichtswissenschaft. Case studies und gezielte Weiterentwicklung historischer Korpora
    Ort: Fürstenberghaus, F3
    Veranstaltung im Rahmen des Forschungskolloquiums „400-1500 Mittelalter“

    Juni

    5. Juni 2019, 16 Uhr c.t.
    Volkmar Schmidt
    Geophysikalische Methoden in der Archäologie – zum Suchen und Untersuchen
    Ort: RS 2 (Hofhörsaal Rosenstr. 9)
    Veranstaltung im Rahmen des interdisziplinären Seminars: „Digital Archaeology – Neue Methoden computerbasierter Feldforschungen“

    21. Juni 2019, 14 Uhr c.t. Verschoben auf voraussichtlich Oktober
    Prof. Dr. Hermann J. Real/Dr. Janika Bischof/Dr. Kirsten Juhas (Ehrenpreis Centre for Swift Studies)
    Online.Swift – Historisch-Kritische Ausgabe der Prosa Jonathan Swifts mit Variorum-Kommentar
    Ort: Raum 613, Service Center Digital Humanities/ZB Sozialwissenschaften, Scharnhorststraße 103/109
    Veranstaltung im Rahmen des Arbeitskreises Digital Humanities

    26. Juni 2019, 16 Uhr c.t.
    Jan Lehmann
    Multispektrale Fernerkundung mit Drohnen
    Ort: RS 2 (Hofhörsaal Rosenstr. 9)
    Veranstaltung im Rahmen des interdisziplinären Seminars: „Digital Archaeology – Neue Methoden computerbasierter Feldforschungen“

    Juli

    3. Juli 2019, 16 Uhr c.t.
    Ralf Gleser/Leo Klinke
    3D-Dokumentation und digitale Konservierung am Beispiel der Ausgrabung des jungsteinzeitlichen Kollektivgrabes Wewelsburg II in der Soester Börde
    Ort: RS 2 (Hofhörsaal Rosenstr. 9)
    Veranstaltung im Rahmen des interdisziplinären Seminars: „Digital Archaeology – Neue Methoden computerbasierter Feldforschungen“

    5. Juli 2019, 14 Uhr
    Prof. Dr. Ralf Martin Jäger (Münster)/Anna Plaksin, M.A. (Bonn)
    Corpus Musicae Ottomanicae (CMO): Kritische Editionen vorderorientalischer Musikhandschriften
    Ort: Raum 613, Service Center Digital Humanities/ZB Sozialwissenschaften, Scharnhorststraße 103/109
    Veranstaltung im Rahmen des Arbeitskreises Digital Humanities