Was ist die WWU IT?

Die WWU IT ist das IT-Center der Universität Münster und für alle Belange der IV-Infrastruktur, der Kommunikations- und Medientechnik sowie der Vermittlung von Medienkompetenz zuständig.

  • Nutzerkennung, Zentrales Passwort & IT Protal (ehemals MeinZIV)

    Eine Nutzerkennung erhält jeder Studierende und Mitarbeiter der WWU Münster automatisch bei der Einschreibung bzw. dem Arbeitsantritt. Diese Nutzerkennung kann nicht verändert werden. Sie ist sehr wichtig und dient der Identifizierung bei den meisten Onlineverfahren und wird zur Anmeldung an den PC-Arbeitsplätzen der Universität und der ULB genutzt.

    Sollten Sie noch keine Nutzerkennung besitzen, können Sie mit diesem Formular eine Nutzerkennung beantragen.
    Das Zentrale Passwort wird bei fast allen Diensten der Universität benötigt - vom Abruf der E-Mails bis zur Anmeldung auf interne Webseiten der WWU Münster. Das Einmalpasswort, welches von der WWU IT verschickt wird, sollte sofort im Nutzerportal IT Protal (ehemals MeinZIV) geändert werden.

  • Uni-E-Mail-Konto

    Mit der Nutzerkennung erhält jede Person auch seine eigene E-Mail-Adresse: „nutzerkennung@uni-muenster.de“. Sie kann unter IT Protal (ehemals MeinZIV) personalisiert werden, so dass sie z.B. in der Form "vorname.nachname@uni-muenster.de" erscheint. Dazu können drei sogenannte Aliasnamen angelegt werden. Die E-Mail-Adresse bleibt bis zum Ausscheiden an der WWU Münster gültig. Über den Alumni-Club WWU Münster können Sie Ihre E-Mail-Adresse nach dem Studium bzw. nach Ihrer Beschäftigung an der Universität Münster als Weiterleitungsadresse nutzen. Viele wichtige E-Mails der Universität werden standardmäßig an diese Adresse gesendet, deshalb sollte sie regelmäßig abgefragt werden.

  • Uni-WLAN

    In den meistern Gebäuden der WWU Münster ist WLAN verfügbar. Für die Benutzung muss im Nutzerportal IT Protal (ehemals MeinZIV) ein Netzzugangspasswort gesetzt werden (es darf nicht mit dem Standardpasswort identisch sein). Anschließend kann mit einem entsprechenden Endgerät eine Verbindung zum Internet hergestellt werden; Anleitungen für alle gängigen Betriebssystemen und Smartphones gibt es hier.
    Im Rahmen des „Deutschen Forschungsnetzes (DFN)“ kann an den meisten deutschen Hochschulen und an vielen Einrichtungen weltweit der Zugang zum Internet über „eduroam“ genutzt werden. Zur Verbindung mit diesem Netzwerk ist die Angabe der Endung @uni-muenster.de zusätzlich zur Nutzerkennung notwendig (username@uni-muenster.de). Das Netzzugangspasswort dient auch hier zur Identifizierung.

  • Druckservice "Print & Pay"

    Die WWU IT bietet für alle Studenten und Mitarbeiter einen kostengünstigen Druckservice an. Um den Service nutzen zu können , ist eine Anmeldung bei Print & Pay notwendig. Anschließen kann auf den zentralen Druckern des ZIV gedruckt werden. Die Abrechnung erfolgt entsprechend nach dem Druckvolumen.
    Studenten des Fachbereichs Biologie können kostenfrei im ComputerLab im SP4 drucken. Es muss lediglich eigenes Papier mitgebracht werden.

  • Campuscloud "sciebo"

    In Zusammenarbeit mit den Hochschulen in NRW stellt die WWU den Onlinespeicher „Sciebo“ allen Mitarbeitern und Studenten zur Verfügung. sciebo ist ein persönlicher Cloud-Speicher zur Datenspeicherung, Synchronisation und dient als Plattform zum Teilen von Daten. Er wird vom ZIV betrieben, d.h. die Daten befinden sich auf Speichersystemen innerhalb der Universität. Die IVV4 – Naturwissenschaften bietet jedem Benutzer auch eigenen Speicher an. Nähere Infos findet man hier.

  • Softwareschulungen

    Die WWU IT bietet jeweils zum Semesterbeginn und in der vorlesungsfreien Zeit ein umfangreiches Kursprogramm für verschiedene Software an. Die Teilnahme ist kostenlos.