Annika Korte (ehem. Schimmelpfennig, *1990 in Cuxhaven) trat der Arbeitsgruppe im Dezember 2017 bei und begann unter Prof. Dr. Sylvia Kaiser, Prof. Dr. Stefan Schlatt und Prof. Dr. Norbert Sachser das Projekt „Sterilisation vs. Kastration – Einflüsse auf das Tierwohl“ mit Schwerpunkt auf der endokrinologischen Verhaltensbiologie. Hierbei wird das Sozial- und Paarungsverhalten sowie die Reaktion auf stressige Situationen von kastrierten, sterilisierten und intakten männlichen Hausmeerschweinchen verglichen. Somit sollen Rückschlüsse auf die Unterschiede im Allgemeinen und im sozialen Wohlbefinden der unterschiedlich behandelten Männchen (Kastration/Sterilisation) ermöglicht werden.