Für Studierende

Ideen Mining Schreiben 200

Warum Ideen-Mining?
Im Ideen-Mining kann wissenschaftliches Knowhow direkt an einer realen Fragestellung angewendet werden. Studierende und Wissenschaftler, die für neue Ideen offen sind, lernen kreative Lösungsfindungsprozesse kennen und anzuwenden. Querdenken und Methoden, die ein Querdenken anregen und ermöglichen, stehen im Mittelpunkt der Workshops.


Was habe ich vom Ideen-Mining?
Auf einfache Art ergeben sich im Ideen-Mining  Kontakte zu Entscheidern aus Wirtschaft oder Gesellschaft. Zudem lernen die Teilnehmer an realen Fragestellungen aus verschiedenen Bereichen kreative Denkprozesse und Methoden kennen und über den eigenen fachspezifischen Tellerrand hinaus zu blicken. Ideen-Mining ist als Lehrveranstaltung der Allgemeinen Studien mit zwei Credit Points ausgewiesen.


Was ist Ideen-Mining?
Das Ideen-Mining ist ein in der Regel eintägiger Workshop. Im Verlauf dieses Tages erarbeitet eine Gruppe aus Studierenden und Vertretern aus Gesellschaft oder Wirtschaft konkrete Lösungsideen zu einer realen Fragestellung. Unter der Anleitung von Moderatoren und unter Einsatz verschiedener Kreativtechniken entwickeln die Teilnehmer über den Tag hinweg innovative Ideen. Wie die verschiedenen Methoden ineinandergreifen, lässt sich im Fortschritt des Workshops gut nachvollziehen.


Wie und wo melde ich mich an?
Eine Anmeldung zu einem Workshop kann entweder über HISLSF erfolgen oder per Email an ideen.mining@uni-muenster.de.


Wie erfahre ich, wann ein Ideen-Mining stattfindet?
Alle Termine werden hier veröffentlicht. Wir haben darüber hinaus eine Email-Liste, durch die wir interessierte Teilnehmer informieren, wenn neue Workshops geplant sind. Senden Sie bitte eine kurze Email an ideen.mining@uni-muenster.de mit dem Stichwort „Eintrag Newsletter“, dann werden Sie automatisch in die Liste eingetragen und erhalten bei Neuigkeiten Informationen.