Podcasts - Eine unerhörte Erfolgsgeschichte?!

© Nora Hespers

Zum Einschlafen, um sich weiterzubilden oder einfach nur zur Unterhaltung – Podcasts können die unterschiedlichsten Rollen einnehmen. Aktuell befinden wir uns in der dritten Welle des Podcast-Hypes, der mittlerweile schon ziemlich lange anhält. Zwei Jahre sind vergangen, seit Podcast-Pionier Tim Pritlove seinen Vortrag zu dem Thema gehalten hat. Trotzdem entschließen sich derzeit immer mehr Firmen, aber auch Privatpersonen dazu, Podcasts zu produzieren. Es ist eine zunehmende Professionalisierung zu beobachten.

Eine, die das Potenzial des Mediums schon früh erkannt hat, ist Nora Hespers. Die Diplom-Sportwissenschaftlerin und freie Journalistin für den WDR und Deutschlandfunk Nova ist zusätzlich auch als Podcasterin und Bloggerin tätig. Wurde für ihre Arbeit an den Podcast-Projekten "Die Anachronistin" und "Was denkst du denn?" im Jahr 2018 sogar für den Grimme Online Award nominiert. In ihrem Vortrag „Podcasts – Eine unerhörtere Erfolgsgeschichte?!“ am Freitag, 17. Mai, stellt Nora Hespers das Podcasting und seine Zielgruppe vor, setzt sich aber auch kritisch mit dem Thema auseinander, indem sie die Frage beantwortet, was dem Podcasting in Deutschland noch fehlt, um richtig erfolgreich zu sein. Außerdem verrät sie euch, was einen guten Podcast ausmacht, damit auch Ihr dieses Medium zu eurem Vorteil nutzen könnt!

Text: Sarah Mecklenburg