Freie Musik

Videos und Musik - das gehört oft zusammen. Doch Vorsicht! Die meisten Stücke sind urheberrechtlich geschützt und dürfen deshalb nicht einfach genutzt werden. Wer also nicht viel Geld für teure Lizenzen ausgeben möchte, kann es mit einer Anfrage bei der jeweiligen Produktionsfirma versuchen. Mit ein bisschen Glück geben sie den Song für das Video frei. Auf den Seiten der GEMA lässt sich zudem herausfinden, ob die GEMA die Verwertungrechte an einem Stück hat oder wer sonst über die Rechte verfügt und somit angefragt werden müsste, bevor man das Stück verwendet.

Es gibt im Internet aber auch eine Reihe von Plattformen, auf denen freie Musik angeboten wird. Diese stellen wir auf dieser Seite vor. Zugegeben: Es sind nicht immer Charts-Kracher, aber oft auch gut geeignet. Ein bisschen zu Stöbern, kann sich also durchaus lohnen.

Anbieter freier Musik

  • Jamendo: Auf Jamendo stellen Künstler ihre Musik frei, legal und kostenlos zur Verfügung
  • mp3.com: Musikportal, das auch eine “free Music”-Abteilung hat
  • dogmazic.net: Auf dieser französischen Seite können Musikstücke direkt von den Machern geladen werden
  • opsound: Ästhetische Seite, gut geordnet, die Musik wird als Download gesendet
  • ccMixter: Freie Musikcommunity mit Remixes
  • Loca Records: Ein Label, alle Musikstücke sind CC-lizensiert und downloadbar
  • SoundClick: Hier können Musiker ihre eigene Musik veröffentlichen und zum kostenlosen und freien Download bereitstellen. Zur Nutzung ist eine kostenlose Registrierung erforderlich
  • AUDIYOU: “Youtube für Töne” – Geräusche, freie Musik, Interviews und Hörspiele von Usern für User. Für den Download muss man sich (kostenlos) anmelden
  • TuneFinder: Die Seite sammelt kostenlos verfügbare Musik im Internet, die Rechtelage ist allerdings hier eingeschränkt - genau hinschauen!
  • Bargus Musikbibliothek: vor allem klassische Musikstücke zum direkten Download
  • Audionautix: Freie Musik speziell für Video- und Filmprojekte
  • EVERMUSIC: eine kostenfreie Auswahl an GEMA-freien Musikstücken für Schüler und Studierende

Freie Sounds und Geräusche

  • Hörspielbox: Freies Soundarchiv im MP3-Format
  • freesound: Freies Soundarchiv
  • FindSounds: Englischsprachige Sound-Suchmaschine
  • mediaculture-online.de: Soundarchiv mit Reden, Hörspielen, Musik
  • Soundsnap: Sounds, Effekte, Loops
  • ccMixter: Freie Musikcommunity, auch mit Loops und Samples
  • AUDIYOU: “Youtube für Töne” – Geräusche, freie Musik, Interviews und Hörspiele von Usern für User. Für den Download muss man sich (kostenlos) anmelden
  • brickfilms.com: Geräuschbibliothek - auf der Brickfilm-Seite sind Archive mit Atmo-, Comic-, Outdoor-, ScienceFiction- und anderen Geräuschen zum Download verfügbar
  • Bargus Soundbibliothek: Einige freie Geräusche zum direkten Download
  • Soundclips: Soundclips zum Teilen, Hören und Downloaden
  • Salamisound: Geräusche und Sounds zur freien Nutzung für soziale und künstlerische Projekte

Andere Rechteverwertungsformen

Freie, aber kostenpflichtige Musik

  • Podsafe Music Network: freie Musik, die aber nur gekauft werden kann
  • Magnatune: Keine freie, aber online lizensierbare Musik, auch für Video
  • Audio Network: Freie Sounds und Musik, die online gekauft werden können
  • IMAtunes: Keine freie, aber online lizensierbare Musik, auch für Video

Urheberrechtlich geschützte, aber kostenlose Musik

  • Tonspion: Die Macher der Seite durchstöbern das Netz regelmäßig nach Kostenlos-Angeboten von Musikverlagen und stellen Links auf die entsprechenden Seiten und mp3-Tracks zur Verfügung
  • Tauschnix: Der Mitschnitt von Musik aus dem Internetradio ist völlig legal. Tauschnix klärt über Rechte und technische Möglichkeiten auf und bietet Programme für den Mitschnitt
  • VGMusic: Die Macher bieten tausende von Originaltunes aus Computerspielen im mp3- und Midi-Format zum (freien) Download an.

Viele Musikstücke und Geräusche mit Creative Commons-Lizenz können ebenfalls unter bestimmten Bedingungen kostenlos genutzt werden.
Mehr zum Thema Creative Commons

Grundsätzliches zum Thema Musikrecht, Urheberrecht und Lizenzen gibt es übrigens auf den Internetseiten des Bundesverbandes Jugend und Film (BJF):
Zum Internetauftritt des Bundesverbandes Jugend und Film


Impressum | © 2017 Online-Redaktion
Online-Redaktion
Schlossplatz 2
· 48149 Münster
Tel: +49 251 83-22116 E-Mail: