(Fremd-)Sprachkompetenz

K1-sprachkompetenz

Im Zuge von Internationalisierung und Globalisierung nehmen Fremdsprachkenntnisse auch in Studium und Beruf einen hohen Stellenwert ein. Während die schulische Fremdsprachausbildung allgemeinsprachliche Grundlagen schafft, steht bei der universitären Vermittlung die Anwendung in möglichen Praxisfeldern im Vordergrund. Je nach Zielsetzung und Kenntnisstand können Studierende in diesem Kompetenzbereich eine Fremdsprache "neu" erwerben oder aber vorhandene Kenntnisse fach- und berufsspezifisch ausbauen. Die erbrachten Leistungen können ferner zum Teil auf umfassendere Zertifikatsprogramme angerechnet werden (z.B. UNIcert®-Programm am Sprachenzentrum).

Die Angebote im Bereich "(Fremd-)Sprachkompetenz" unterstützen die Kommunikations- und Handlungsfähigkeit in unterschiedlichen, für Studium und Berufsausübung maßgeblichen Kontexten und zielen auf eine Förderung der Mobilität. Die Studierenden erwerben folgende Kompetenzen:

  • Sie lernen im akademischen und professionellen Umfeld in der Fremdsprache angemessen zu kommunizieren.
  • Sie erwerben fremdkulturelles Wissen und bilden die Fähigkeit aus, sich in interkulturellen Kontexten adäquat zu verhalten.
  • Die Studierenden erlangen eine fachsprachliche Kompetenz in der Fremdsprache.
  • Sie erwerben die Fähigkeit, Texte und Quellen im Original zu erschließen (z.B. Exegese theologischer Texte, Analyse geschichtlicher Quellen etc.), was wiederum eine Voraussetzung für einen selbstständigen Umgang mit Originaltexten im Fachstudium ist.

Der Aufbau einer solchen Sprachkompetenz erfolgt methodisch vielseitig. Neben den traditionellen Unterrichtsformen werden Partner-, Gruppen- und Projektarbeit sowie das autonome Lernen gefördert. Alternative Lehr-/Lernformen wie beispielsweise das Sprachenlernen im Tandem und Blended-Learning-Kurse werden ebenso angeboten. Auch die Arbeit mit Modernen Medien und den hier zur Verfügung stehenden digitalen Ressourcen (Lernplattformen, E-Mail, Chat, Suchmaschinen) stellt einen wichtigen Bestandteil bei der Vermittlung der Modernen Fremdsprachen dar.

Verantwortliche für den Kompetenzbereich: Dr. Andrea Schilling (Sprachenzentrum)
Beteiligte Fachbereiche und Einrichtungen: FB 01, FB 02, FB 08, FB 09, Sprachenzentrum