Visum

Zusammen mit der Zusage für einen Studienplatz an einer außereuropäischen Gasthochschule bekommen Sie mit Ihren Unterlagen für das Studium im Gastland eine offizielle Einladung. Mit dieser Einladung und weiteren landesabhängigen Dokumenten (beispielsweise ein Finanzierungsnachweis für die gesamte Dauer des Auslandsaufenthalts, Nachweis für eine bestehende Auslandskrankenversicherung, Gesundheitszeugnis etc.) beantragen Sie bei der jeweiligen Botschaft in Deutschland ihr Studienvisum.

Bitte beachten Sie, für das Visum möglichst eine Vorlaufzeit von sechs bis acht Wochen einzuplanen. Besonders die Antragsstellung für das Visum in die USA ist sehr umfangreich und zeitaufwendig, daher ist es wichtig, direkt nach der Zusage durch die Gasthochschule mit der Beantragung des Visums zu beginnen.

Außerdem sollten Sie sich über die generellen Einreise- und Ausreisebestimmungen informieren, da manche Länder beispielsweise nach Ihrem Studienaufenthalt nur eine begrenzte Zeitspanne erlauben, in der Sie mit dem Studentenvisum noch im Land verbleiben dürfen.
Informationen zu Einreise-, Sicherheitsbestimmungen und Impfungen