Reduzierung der Lebenshaltungskosten

Wohngeld

Wohngeld ist ein staatlicher Zuschuss zu den Kosten für Wohnraum. Wohngeld gibt es unter anderem als Mietzuschuss für Mieter einer Wohnung oder eines Zimmers oder für Bewohner eines Heims. Studierende haben in der Regel keinen Anspruch auf Wohngeld. Es gibt allerdings einige Ausnahmen, über die das Amt für Wohnungswesen informiert.

Information zum Thema Wohngeld

Studierendenrabatte

In Münster gibt es viele Rabatte oder Ermäßigungen in Restaurants, Cafés, Bibliotheken, Museen oder Kinos für Studierende: Wer viel unterwegs ist und gerne ausgeht, muss nicht unbedingt viel Geld ausgeben. Studierende bekommen zum Beispiel häufig Rabatte

  • bei Eintrittspreisen in Museen, Theater und Kinos, in Geschäften in der Nähe der Universität (auch im Rahmen des Kultursemestertickets, das Teil ihres Semesterbeitrags ist)
  • bei Frisören
  • in Fitnessstudios
  • bei Zeitungs- und Magazinabonnements
  • bei Kontoeröffnungen
  • bei Handyverträgen.

Die Rabatte sind häufig allerdings nicht nur an den Studentenstatus, sondern auch an das Alter gebunden. Die Altersgrenze liegt in der Regel bei 25 bis 30 Jahren.
Es lohnt sich fast immer, den Studierendenausweis dabei zu haben, egal wohin es geht. Selbst, wenn man auf den ersten Blick keine Studentenrabatte auf Preislisten sieht, lohnt es sich meistens nachzufragen. Und noch ein Tipp: Auf dem Wochenmarkt auf dem Domplatz gibt es kurz vor Schließung des Marktes (mittwochs und samstags von ca. 14:00 Uhr - 14:30 Uhr) viele Rabatte auf Obst, Gemüse und Blumen.