Stipendien für Studierende

Verschiedene deutsche Stiftungen vergeben Studienstipendien an engagierte Studierende mit sehr guten Studienleistungen. Einige Stipendienprogramme werden nur für Studierende in bestimmten Studiengängen oder aus bestimmten Ländern vergeben.

Als ‚Gegenleistung‘ für das Stipendium ist ein Stipendiat normalerweise verpflichtet, sein Studium zügig und mit sehr guten Leistungen zu beenden, Jahresberichte zu seinem Studienverlauf zu verfassen und an Seminaren oder Workshops der Stipendienorganisation teilzunehmen.

Da die Stipendien größtenteils durch Steuermittel des deutschen Staates finanziert werden, fördern die meisten Stipendienprogramme vorrangig deutsche und ihnen rechtlich gleichgestellte Studierende. Zudem liegt der Fokus der meisten Stipendienorganisationen in Deutschland auf einer Förderung von Master- und Promotionsstudierenden.

Wenn Sie sich um ein Stipendium bewerben möchten, denken Sie bitte daran, sich frühzeitig zu informieren. Viele Stipendienorganisationen haben feste Bewerbungsfristen und zudem dauert der Auswahlprozess meistens einige Monate.

Stipendium suchen

Neben diesen (großen) Stipendiengebern gibt es viele weitere, kleine private Stiftungen mit regionalpolitischem, fachlichem oder sonstigem Hintergrund, welche ebenfalls Stipendien vergeben. Eine Übersicht mit den entsprechenden Kontaktadressen finden Sie auf der Bundesverband Deutscher Stiftungen Internetseite.

Bundesverband Deutscher Stiftungen

Gute Suchmaschinen und Überblicksseiten zu Stipendienprogrammen sind auch diese:

Allgemeine Stipendiensuchmaschine für Stipendien deutscher Institutionen

Suchmaschine speziell für Stipendien für ausländische Studierende

Europaweite Stipendiensuchmaschine [en]

Stipendien für internationale Studierende

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) vergibt Stipendien an Masterstudierende und Promovierende für Studierende aller Fächer und aus allen Ländern für ein Studium in Deutschland. Bitte beachten Sie, dass der Stipendienantrag in der Regel vom Heimatland aus gestellt werden muss. Studierende, die bereits länger als 15 Monate in Deutschland sind, können sich leider nicht mehr auf ein DAAD-Stipendium bewerben. Weitere Informationen finden sie auf den Webseiten der DAAD-Kontaktstellen in Ihrem Heimatland.

DAAD-Kontaktstellen in Ihrem Heimatland

Informationen zu weiteren Stipendien und finanziellen Unterstützungsmöglichkeiten, auch bei kurzzeitigen finanziellen Notsituationen, erhalten internationale Studierende im International Office/Die Brücke.

International Office/Die Brücke

ProTalent - Stipendium bekommen

Mit dem Stipendienprogramm ProTalent werden die leistungsstärksten Studierenden gefördert. Sie erhalten monatlich 300 Euro, die ein konzentriertes und erfolgreiches Hochschulstudium ermöglichen. Darüber hinaus können sie mit den Förderern in Kontakt treten. Das eröffnet Perspektiven und bietet Chancen auf spannende Praktika.

Mehr Infos auf der ProTalent-Webseite

Stipendien für Studierende mit Beeinträchtigung

Viele der oben genannten Stipendiengeber berücksichtigen Studierende mit Beeinträchtigung bei der Stipendienvergabe. Hilfreiche Tipps und weitere Informationen bietet das Deutsche Studentenwerk.

Zum Deutschen Studierendenwerk

Stipendien staatlicher, gesellschaftlicher, parteinaher und konfessioneller Stiftungen

In Deutschland gibt es einige große Stiftungen, welche Stipendien für Studierende vergeben. Zu den großen Stipendiengebern zählen die „Begabtenförderungswerke“. Sie unterstützen Studierende mit herausragenden Leistungen finanziell und ideell in ihrer akademischen Ausbildung. In Deutschland gibt es 13 Förderungswerke – mit parteinaher, kirchlicher oder gewerkschaftsnaher Ausrichtung. Sie werden teilweise finanziert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung. Studierende aus Nicht-EU-Ländern können sich nur unter bestimmten Voraussetzungen um ein Stipendium bei einem der Förderungswerke bewerben.

Neben den Begabtenförderungswerken gibt es weitere staatliche und private Stiftungen, die Studierende finanziell unterstützen. Bitte informieren Sie sich auf den Webseiten der Einrichtungen über das jeweilige Stipendienangebot und die Bewerbungsverfahren.

Mehr Infos auf den Seiten der Zentralen Studienberatung (ZSB)

Alle Hochschulen bestimmen aus ihrem Kreis Hochschullehrer als Vertrauensdozenten der Begabtenförderungswerke. Die Vertrauensdozentin/der Vertrauensdozent nimmt die Funktion eines Ansprechpartners vor Ort für Antragstellende wahr. Die Aufgaben umfassen im Einzelnen die Beratung über die verschiedenen Fördermöglichkeiten und bei der Antragstellung, insbesondere bei Erstantragstellern. Weitere Informationen über die Begabtenförderungswerke geben die Ansprechpartner an der Uni Münster:

Vertrauensdozenten der Uni Münster