Höheres Fachsemester (alle Bewerbergruppen)

Für zulassungsbeschränkte Fächer in höheren Fachsemestern müssen Sie sich über das Bewerbungsportal bewerben.

Bei einer Bewerbung für ein höheres Fachsemester sind nicht, wie beim 1. Fachsemester, die Abiturnote und Wartesemester relevant, sondern zu welcher Bewerbergruppe Sie gehören. Folgende Bewerbergruppen gibt es:

  1. Studierende, die bereits an der WWU für das 1. Fachsemester im Hauptverfahren im selben Studiengang (übereinstimmende Fach- und Abschlussbezeichnung) zugelassen wurden, anrechenbare Leistungen für diesen Studiengang erbracht haben und hochgestuft wurden.
  2. Bewerber, die eine Einstufungsprüfung abgelegt haben.
  3. Studienortwechsler, die bereits im selben Studiengang (übereinstimmende Fach- und Abschlussbezeichnung) an einer Hochschule innerhalb der EU eingeschrieben sind.
  4. Bewerber, die den Studiengang wechseln möchten und anrechenbare Leistungen aus einem anderen Abschluss, Studiengang oder Studium einer Hochschule außerhalb der EU haben (sogenannte Quereinsteiger oder Studiengangwechsler)

Während der Bewerbung geben Sie Ihre Zugehörigkeit an. Dem Kontrollblatt, welches Sie nach der Bewerbung per E-Mail erhalten, können Sie entnehmen, welche Unterlagen Sie uns mit diesem per Post zusenden müssen.

  • Hochstufler: Semesterbescheinigung, Einstufungsbescheinigung
  • Studienortwechsler: Semesterbescheinigung (bzw. wenn Sie außerhalb von Deutschland Medizin, Pharmazie oder Zahnmedizin studiert haben, benötigen Sie vom Landesprüfungsamt einen Anrechnungsbescheid), Einstufungsbescheinigung (nur bei den Studiengängen Biowissenschaften, Psychologie), Zwischenprüfungszeugnis (nur beim Studiengang Rechtswissenschaft)
  • Studiengangwechsler: Semesterbescheinigung, Einstufungsbescheinigung

Eine Einstufungsbescheinigung können Sie beim jeweiligen Studienfachberater beantragen. Für die Fächer Biowissenschaften, BWL, Psychologie und VWL wenden Sie sich an das jeweilige Prüfungsamt.

Die Nachweise sind grundsätzlich als einfache Kopie einzureichen.

Den aktuellen Stand Ihrer Bewerbung prüfen Sie bitte regelmäßig im Infoportal.