Grußwort der Universitätsleitung

Prorektorin Prof. Dr. Cornelia Denz und Rektorin Prof. Dr. Ursula Nelles (v. l.)
© WWU/Peter Grewer

Liebe Entdeckerinnen und Entdecker, liebe (zukünftige) Studierende,
liebe Eltern, Lehrerinnen und Lehrer, Erzieherinnen und Erzieher,

ab wann gehört man zum „wissenschaftlichen Nachwuchs“? Mit dem Beginn eines Studiums? Mit dem Beginn einer Doktorarbeit? Wir an der WWU sind überzeugt, dass von Beginn an in jeder und jedem von uns eine kleine Forscherin und ein kleiner Forscher steckt.

Mit Q.UNI – der Kinder- und Jugend-Uni – bietet die WWU daher ein bundesweit einzigartiges Programm für Kinder und Jugendliche verschiedenster Altersklassen – von der Kita bis zur Oberstufe, vom ersten Entdecken bis hin zur Unterstützung bei Hausarbeiten und der Studienorientierung. Spaß am Experimentieren haben, neugierig wissenschaftliche Fragen stellen und beantworten, oder Neues aus der Forschung hautnah erleben – das ist unser Motto für ein buntes Programm von Veranstaltungen, die wir jedes Semester anbieten.

Warum leuchten Sterne am Himmel? Und warum gibt es auf der Welt so viele verschiedene Sprachen? Solche wissenschaftlichen Fragestellungen, die nach Ursachen und Hintergründen der Phänomene in unserer Umwelt suchen, sind nicht nur Gegenstand des Universitätsalltags, sondern wecken von klein auf Interesse – diese natürliche Neugierde möchte Q.UNI fördern und fordern.

Mit Hinblick darauf möchten wir auf das Q.UNI Camp – das Kinder- und Jugend-Uni Camp im Sommer – aufmerksam machen. Vom 11. Juni bis zum 31. Juli 2016 wird ein Teil des Leonardo-Campus zum Ausflugsziel für Schulklassen und Familien, die Spaß am Experimentieren und Mitmachen in der Wissenschaft haben. Mit interaktiven Exponaten und Stationen, einem Erlebnisgarten und vielen Veranstaltungen kann Wissenschaft hautnah erlebt werden. Interessiert? Buchungen können einfach und direkt auf dieser Homepage erfolgen. Wir würden uns freuen, alle Wissenschaftsbegeisterten im Sommer an der jungen WWU begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Dr. Ursula Nelles                        Prof. Dr. Cornelia Denz
Rektorin                                                 Prorektorin für
                                                                 Internationales und
                                                                 wissenschaftlichen
                                                                 Nachwuchs

Grußwort unseres Schirmherren

Ob Stubengasse
Oberbürgermeister Markus Lewe
© Stadt Münster

Liebe Kinder,

gemeinsam mit Euch freue ich mich, dass die Sommerzeit in Münster wieder Forscher- und Entdeckerzeit ist. Im Q.UNI Camp könnt Ihr ausprobieren, tüfteln, forschen, fragen und beobachten – schließlich sind Universitäten dazu da, die Wissenschaftler von Morgen zu interessieren und zu fördern.

Und wo sollte eine Kinder- und Jugenduniversität ihre Zelte aufschlagen, wenn nicht in Münster?! Schließlich sind wir eine junge Hochschulstadt.

Umso dankbarer bin ich den Machern und Ideengebern der Q.UNI dafür, dass sie es Euch, den Kindern und Jugendlichen in unserer Stadt, ermöglichen, unter freiem Himmel und außerhalb von Kita und Schule, zu erleben und zu entdecken, was in einer Universität alles passieren kann.

Das passt zu Münster als familienfreundlicher Stadt. Wir machen uns stark für Eure Zukunft. Denn ohne Kinder gibt es keine Zukunft. Wir haben in Münster das Zeug dazu, für Kinder und Familien die freundlichste Stadt in Deutschland zu werden. In Münster kann man sein Leben machen – und zwar in jeder Generation.

Ein Beweis dafür ist die Q.UNI und ich wünsche Euch viel Spaß bei Eurem Besuch.

Euer

Markus Lewe
Oberbürgermeister der Stadt Münster