Mein Team und ich waren im Finale des internationalen Moot Courts emc2 im WTO-Recht

Thomas Lebe, Rechtswissenschaften, 9. Semester Staatsexamen
© Thomas Lebe

Mein besonderes Talent ist das Verfassen von Schriftsätzen und das Vortragen von Plädoyers in englischer Sprache auf einem bis dahin unbekannten Rechtsgebiet. Spannender formuliert: mein Talent, welches nicht ohne das meines Teams beschrieben werden kann, war es, während 10 Monaten zum Spezialisten im WTO-Recht und Vertreter einer fiktiven Nation vor dem Spruchkörper der WTO zu werden, wo sonst die echten Länder dieser Welt ihre Handelsstreitigkeiten beilegen. Das erforderte lange Nächte im Büro, die ständige Überarbeitung der Schriftsätze und das ewige Wiederholen und Verbessern von Vorträgen, kurzum also neben Kreativität und Rechtsverständnis ein gehöriges Maß an Ausdauer und Motivation. Belohnt wurden diese Anstrengung mit vielen außergewöhnlichen Eindrücken, der Begegnung mit zahlreichen interessanten Menschen und insbesondere neuen Freunden. An unseren Sieg in der europäischen Vorrunde, welcher uns das Ticket nach Genf in die WTO selbst löste, denken wir noch heute gerne zurück. Mein Stipendium verschafft mir die Zeit, die solche Aktivitäten fordern. Statt wie zuvor für einen Nebenjob, kann ich so meine Zeit für das Studium, momentan die Examensvorbereitung, verwenden. So klappt es vielleicht später mit einem Job bei der WTO. Weitere Talente