Menschen in Not helfen

Ahlke Kip, Psychologie, 3. Semester Master
© Privat

Mich hat schon immer interkulturelles Arbeiten fasziniert und immer wieder ins Ausland gezogen. Im Rahmen des Flüchtlingszuzugs 2015 fand ich dann ein Themengebiet, das mir erlaubte, meinen Studiengang und dieses Interesse auf sehr spannende Art und Weise zu verknüpfen. Ich engagierte mich in Sprachtandems, besuchte Workshops zu Therapiemöglichkeiten für Geflüchtete und ging mit Freunden einige Wochen nach Thessaloniki, um in einem Flüchtlingscamp auszuhelfen. Das ProTalent Stipendium erlaubt mir seit meiner Rückkehr die Teilnahme an einem Arabischkurs und gibt mir die Möglichkeit, mich neben dem Studium ehrenamtlich in einem psychosozialen Zentrum für Flüchtlinge zu engagieren, wo ich wertvolle Erfahrungen sammeln kann. Die Zahl der Menschen, die durch Krieg und Verfolgung ihr Land verlassen müssen, wird seit Jahren immer höher (UNHCR), was auch zu großen psychologischen Herausforderungen führt. Ich freue mich, dass Deutschland zu den Ländern gehört, die zunehmend in diesem Gebiet forschen und dass ich die Chance habe, schon während meines Studiums diese Entwicklung eingehend mitzuerleben. Weitere Talente