WWU News

|
Münster (upm/bn)

Auch im Internet tut Mobbing weh

Psychologen informieren bei der Kinder-Uni Münster

Rund ein Drittel aller 18-jährigen Schüler hat schon einmal erlebt, dass sich vermeintliche Freunde im Internet über sie lustig gemacht oder sie beschimpft haben. Das haben Untersuchungen von Dr. Stephanie Pieschl und Dr. Torsten Porsch ergeben. Diese Form des Mobbings, "Cyberbullying" genannt, wird häufig von Betroffenen und Tätern nicht ernst genommen. Doch die Folgen können so schlimm sein wie Mobbing auf dem Schulhof. Die beiden Psychologen der Universität Münster werden bei der nächsten Kinder-Uni Münster am Freitag, 15. Juni, um 16.15 Uhr im Hörsaal H1, Hörsaalgebäude Schlossplatz 46, darüber informieren.

Eingeladen sind wie immer alle acht- bis zwölfjährigen Schülerinnen und Schüler aus Münster und dem Umland. Die Vorlesung, an der die Junior-Studierenden diesmal über Abstimmgeräte aktiv teilnehmen können, dauert rund eine Dreiviertelstunde und ist kostenlos. Weitere Informationen sind unter www.kinderuni-muenster.de zu finden.

Links zu dieser Meldung