WWU News

|
Münster (upm/ch)

Zwei Auszeichnungen für herausragende Lehre

Fachschaften vergeben Lehrpreise an Wirtschaftswissenschaftlerin Prof. Theresia Theurl und Physiker Prof. Gernot Münster
Mira Oetzmann (links) und Prof. Dr. Theresia Theurl<address>© WWU/Wiwi</address>
Mira Oetzmann (links) und Prof. Dr. Theresia Theurl
© WWU/Wiwi

Gleich zwei Lehrende der Universität Münster können sich über eine besondere Anerkennung durch die Studierenden ihres Fachbereichs freuen: Die Fachschaft der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät zeichnete Prof. Dr. Theresia Theurl für ihr besonderes Engagement in der Lehre aus. Prof. Dr. Gernot Münster erhielt den Lehrpreis der Fachschaft Physik für seine herausragende Vorlesung "Einführung in die Quantenmechanik".

Die Auswahl der Preisträger in den Wirtschaftswissenschaften erfolgt wie in der Physik auf der Grundlage der sogenannten studentischen Lehrveranstaltungskritik. Besonders stark wird dabei die Frage nach dem Engagement des Lehrenden gewichtet. "Professorin Theurl hat in allen Vorlesungen Evaluationsnoten im Einserbereich. Zudem sorgt sie sich trotz ihres Forschungsfreisemesters um die Studierenden und stellt ihre Veranstaltungen im Videoformat zur Verfügung", betonte Mira Oetzmann, Evaluationsbeauftragte der Fachschaft. Theresia Theurl hatte den Lehrpreis bereits im Jahr 2011 erhalten und konnte sich somit nun zum zweiten Mal über diese Auszeichnung freuen.

In der Vorlesung zur Quantenmechanik am Fachbereich Physik werden Studierende mit neuen Konzepten konfrontiert, die gegen die menschliche Intuition verstoßen. Dies macht das Thema so interessant, aber auch kompliziert. Und doch konnte Gernot Münster die schwierigen Inhalte für die Studierenden verständlich aufbereiten. "Die Studierenden haben unter anderem gelobt, dass seine Vorlesung sehr gut strukturiert ist. Außerdem ist Professor Münster, der auch ein etabliertes Lehrbuch über die Quantenmechanik verfasst hat, mit großer Freude in der Lehre engagiert und schafft es, die Studierenden zu motivieren", betont Friedrich Bach vom Lehrpreis-Komitee der Fachschaft Physik.